Fjällforum
#1

Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 07.01.2014 16:55
von Rentier | 4 Beiträge

Hallo an alle :) !

Ich plane, zusammen mit einem Mitstreiter, ab Ende Februar von Abisko aus, über Singi nach Nikkaluokta zu reisen (wenn es sich anbietet, würde ich die Reise dann auch gerne verlängern :) ). In Schweden habe ich leider noch keine Erfahrung gemacht...
Ich beobachte das Forum schon seit einer geraumen Zeit und jetzt ist endlich der Zeitpunkt gekommen, an dem ich mich entschlossen habe, loszulegen und wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar (viele ;) ) Fragen beantworten könntet. :)
Es gibt für den Winter leider verhältismäßig wenige Tips, auch, was Reise- und Trekkingführer angeht, aber da ich den Winter dem Sommer vorziehe, habe ich mich entschlossen, die Tour im Winter durchzuführen (und zugegeben, ich kann es kaum abwarten).

Nahrung
Ich habe bei STF auch eine Liste gefunden, an welchen Hütten man Nahrung kaufen kann, allerdings leider keine Karte, worauf die Hütten, inclusive der einzelnen Routen verzeichnet sind.
(Und gerade eine schnelle Zwischenfrage zum STF: Lohnt es sich Eurer Meinung nach, dort Mitglied zu sein? Es würde für mich jetzt nur ca. 17 Euro kosten, aber ich bin mir nicht wirklich sicher, ob ich etwas damit anfangen könnte...)

Equipment
1) Wo kann man vor Ort (bspweise Kiruna) eine Pulka leihen? Wie hoch sind in etwa die Kosten pro Woche?
2) Benötigt man dringend Nordic Cruising Ski oder reichen auch klassische Langlaufskier, wenn man optional auch festes Schuhwerk dabei hat? Mein Geld reicht leider nicht für Cross Country Ski :(. Ich dachte daran, mir sogar Ski vor Ort zu leihen, habe aber keine Ahnung, was das "mieten" von Ski angeht und wie lange man sie im Voraus "reservieren" müsste. Auf der Seite vom Intersport in Kiruna bin ich leider nicht auf ausreichende Infos gestoßen.

Anreise/Abreise, Fortbewegungsmöglichkeiten
1) Wie sind die allgemeinen Bahntarife in Schweden? (Mein Schwedisch ist sehr begrenzt? Lohnt es sich, schon im Voraus irgendwelche Fahrten zu buchen (wenn ja, wo?) oder reicht es, wenn man dies vor Ort tut?

Unterkunft
1) Stimmt es, dass man auf den Tracks nicht in Zelten übernachten darf? Ich habe mehrere Versionen gehört, die sich auf den Sommer bezogen, aber nichts, was den Winter anging... Wie soll man denn sonst übernachten, wenn man sich die Hütten nicht wirklich leisten kann? :p

Allgemeines
1) Hat jemand von Euch Erfahrungen, was die Routen im Winter angehen? Wieviele Kilometer pro Tag habt Ihr geschafft und wie habt Ihr Euch fortbewegt (Ski, Schneeschuhe etc) ?



Ich bedanke mich jetzt schon einmal herzlich für Eure Mithilfe und wünsche Euch eine wundervolle Woche!

nach oben springen

#2

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 08.01.2014 19:57
von Fjaellraev | 265 Beiträge

Auf die Gefahr hin dass ich dich falsch einschätze, da ich den Eindruck habe dass es deine erste Wintertour in solchen Regionen ist würde ich dir empfehlen die Tour zeitlich noch etwas nach hinten zu schieben. So bist du doch noch vor der eigentlichen Saison (Ausser um Ostern ist es im Winter dort noch verhältnismässig ruhig) unterwegs, was kürzere Tage, tiefere Temperaturen und auch eher weniger Schnee bedeutet.
Wenn du die Möglichkeit dazu hast, schiebe die Tour eher auf Mitte März.

So jetzt aber zu den Sachen die du wirklich hören willst
Karte über die Strecke: http://www.svenskaturistforeningen.se/de...ngsleden/Karte/
Ob sich die Mitgliedschaft im STF lohnt? Kommt darauf an, wenn du nur im Zelt abseits der Hütten übernachtest, dann nicht. Bei jeder Hüttenübernachtung, oder Zeltübernachtung neben der Hütte, sparst du mit der Mitgliedschaft 100 SEK, ab der zweiten Nacht hat es sich also gelohnt.

Ausrüstung würde ich in der Abisko Turiststation mieten: Preise findest du hier http://www.svenskaturistforeningen.se/Pa...%20engelska.pdf Pulka steht unter sled equipment (Billig ist das nicht, aber wenn man sieht in welchem Zustand die Pulken manchmal zurückkommen versteht man es...)
Wenn du mit einer Pulka losziehen willst sind meiner Meinung nach nordische Skier ein Muss, und die Felle nicht vergessen, sonst sieht man an der Steigung zwischen Abiskojaure und Alesjaure ganz schön alt aus. Das "Cross Country Package" Ski, Stöcke und Ski kostet in der Miete weniger als die Pulka.
Mit normalen Langlaufski würde ich nicht losziehen da ich kein geübter Langläufer bin, aber es gibt natürlich Leute die das problemlos machen. Ich käme spätestens an der ersten Eisfläche ins schwitzen...

Zu den Fahrkarten, wenn man sich auf einen Zug festgelegt hat lohnt es sich auf jeden Fall die Fahrkarte im Voraus zu kaufen, und zwar am Besten auf http://www.sj.se/start/startpage/index.form?l=en (Auf Englisch) Non-rebookable kannst du weder umtauschen noch zurückgeben (Ausser bei Krankheit, Unfall etc) ist dafür am billigsten.

Auf der Strecke darfst du ausserhalb des Abisko Nationalparks (Endet etwas nach der Abiskojaurestuga) überall frei zelten, im Abisko Nationalpark gibt es drei Stellen wo man zelten darf. An der Abisko Fjällstation und der Abiskojaure Stuga gegen Gebühr und etwa 4 km nach Abisko (kostenlos).

So ziemlich Jeder der im Winter in Lappland unterwegs war dürfte die Strecke kennen ich bin viele Teile mehrfach gelaufen, immer mit Ski (Schneeschuhe würde ich mir da nicht antun, die sind sooooo langsam) teils mit Rucksack, teils mit Pulka aber immer als Hüttentour. Tagesdistanzen zwischen 0 (Schlechtwetter) und 25 km sind für mich (!) problemlos. Bei Zeltübernachtungen braucht man morgens und abends mehr Zeit für den Haushalt, das darf man nicht unterschätzen.

Henning

nach oben springen

#3

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 10.01.2014 19:18
von Rentier | 4 Beiträge

Hallo!

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort und auch vielen Dank für die Karte (wie konnte ich die nur übersehen? ;) )...

Da ich ja nicht mehr bei Abschluss der Reise nach Abisko zurückkehre, sondern voraussichtlich in Nikkaluokta ankomme, dachte ich daran, mir die Sachen bei Intersport zu leihen. Endlich hat mir auch ein Mitarbeiter von dort geantwortet und die "Miete" für die Pulka ist etwas günstiger, als die von der Touriststation.
Egal, ob ich mir die Ski kaufe oder miete, ich bin auf ein kleines Problem gestoßen:
Gewichtstechnisch falle ich im Bezug auf die Skier mit und ohne Rucksack in zwei unterschiedliche Klassen. Welche nimmt man dann am besten? Entweder die, die ich auch "normal" und ohne Rucksack fahren könnte, oder die, die ich besser mit mehr Gewicht fahre?

Danke übrigens für den Tipp, die Tickets für die Bahn vorher zu buchen
Ich hatte ein gutes Angebot für Cross Country Ski gefunden und überlegt, ob ich sie doch noch kaufe, deswegen habe ich die Tage über mit Lufthansa telefoniert; die von Frankfurt bis nach Stockholm fliegt und ab da ginge es theroetisch gesehen weiter nach Kiruna mit SAS.
Lufthansa transportiert die Ski bis Stockholm kostenlos und als ich bei SAS anrief, ging nach einiger Zeit eine Mitarbeiterin ans Telefon, die mir sagte, dass der Transport von Ski pro Person pro Flug etwa 60 Euro kostet.
Allerdings hatte ich die Information, dass es bei SAS bei inländischen Flügen der Transport 20 Euro pro Person und Ski kosten würde.
Etwas verwirrend...?!
Desweiteren käme der Flug nachts um kurz vor zwölf in Kiruna an. Macht es dann Sinn, in einem Hostel zu übernachten bzw gibt es eine kostengünstige Alternative in Kiruna?
Ansonsten dachte ich daran, von Stockholm aus, mit dem Zug, nach Kiruna zu fahren... Aber das scheint mir nicht nur teuer, sondern eine echt langwirige Sache zu sein... Puh!

Ich habe momentan eine recht gute Liste an Dingen, die ich nach Lappland mitnehmen muss - jetzt frage ich aber mal ganz naiv:
Was meintest Du mit den Fellen?

Mir schwebt noch so viel durch den Kopf - die Option, ggf im März zu fliegen, halte ich mir noch offen, solange noch nichts gebucht ist :).
Ich bin gerade guter Dinge, habe einen tollen Schlafsack und ein gutes Zelt gefunden und das stimmt mich wirklich positiv!

Liebe Grüße und danke schon einmal :)

zuletzt bearbeitet 10.01.2014 19:19 | nach oben springen

#4

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 10.01.2014 21:32
von Rentier | 4 Beiträge

Ach ja, sorry, zum Thema "Felle":
Natürlich, jetzt begreife ich, was Du meintest. Ich war scheinbar irgendwie gedanklich schon in Schweden, als ich geantwortet habe! :P.

nach oben springen

#5

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 11.01.2014 09:46
von Fjaellraev | 265 Beiträge

Zu den rein flugtechnischen Sachen kann ich nichts schreiben, da ich nur mit dem Zug unterwegs bin.

Ausrüstungsmiete in Abisko ist auch dann problemlos wenn du die Tour nicht dort beendest, die Sachen werden dann einfach per Bustransport nach Abisko zurück geschickt. Kostet wenn ich mich recht erinnere einen Tag Miete plus den Transport. - Aber das können dir die Leute von der Turiststation sicher sagen.

Bei den Skiern wüsste ich ehrlich geasagt auch nicht wirklich welche ich nehmen würde. Vielleicht die bei denen ich im anderen Lastfall weniger weit von der Gewichtsgrenze weg bin.
Weiterfahrt ab Kiruna nach Abisko ist ein Thema dass vielleicht auch die ganze Anreise beeinflusst.
Es gibt zwei Varianten:
Mit dem Bus http://www.ltnbd.se/tidtabeller/pdf/ltnbd_linje_91_3.pdf
und dem Zug http://tidtabell.resplus.se/tidtabell/30_tag30.pdf
Beiden Varianten ist gemeinsam dass du erst gegen Mittag oder am Nachmittag in Kiruna weg kommst, also auch nicht früher als wenn du mit dem Nachtzug aus Stockholm anreist. Auch das Problem wie du dir die Nacht um die Ohren schlägst wäre damit erledigt...

Henning

nach oben springen

#6

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 14.01.2014 16:07
von Rentier | 4 Beiträge

Hallo nochmal!

Tausend Dank für die Antwort(en)!

Wie buchst Du denn Deine Zugfahrt? Über die Homepage der Deutschen Bahn erfahre ich, dass man (komme aus der Nähe von Frankfurt am Main), nur Teilstrecken buchen kann. Wenn ich also die komplette Fahrt mit dem Zug fahren möchte, wie buche ich es denn dann am besten?
Könntest Du mir sagen, wo man den Nachtzug bucht?

Danke und beste Grüße!

PS: Ich habe hier eine Liste mit Hütten gefunden, die auch ein paar Produkte verkaufen, jedoch tue ich mich schwer damit, diese Hütten auf Deiner Karte zu finden.
Oder ist meine Liste einfach unvollständig?

Pieskehaure
Tarrekaise
Unna Allakas
Vakkotavare
Aigert
Anaris
Aradalen
Fältjägaren
Rogen
Serve
Skedbro
Storrödtjärn
Syter
Sammarlappa
Tärnasjö Och Vistas

zuletzt bearbeitet 14.01.2014 16:14 | nach oben springen

#7

RE: Planung meiner Kungsledenreise - Hilfe benötigt :)

in www.fjaellwanderung.de 14.01.2014 18:19
von Fjaellraev | 265 Beiträge

Dass du nicht alle Hütten auf der Karte findest, liegt daran dass es auch Hütten sind die in ganz anderen Regionen des schwedischen Fjälls liegen.
Auf der Strecke Abisko - Nikkaluokta haben folgende Hütten Proviantverkauf: Abiskojaure, Alesjaure und Sälka und natürlich die Fjällstation Kebnekaise.

Für die Fahrkartenbuchung empfehle ich dir folgende Aufteilung:
Bis Stockholm kannst du auf www.bahn.de ein Europa-Spezial Schweden http://www.bahn.de/p/view/angebot/intern.../schweden.shtml buchen. Von Frankfurt nach Kopenhagen gibt es einen durchgehenden Nachtzug.
Die Fahrkarten für die Strecken nördlich von Stockholm buchst du am einfachsten im Internet auf www.sj.se (Keine Angst die Seite lässt sich auf englisch umschalten). Die billigsten, nicht umbuchbaren, Fahrkarten werden im Lauf der Zeit immer teurer, es lohnt sich also, wenn man sich einmal festgelegt hat welchen Zug man nimmt, die entsprechende Fahrkarte umgehend zu buchen. Man kann sie dann halt einfach nicht mehr umtauschen oder zurückgeben (Ausser bei einem triftigen Grund wie zB Unfall), und sie hat Zugbindung (Da man keine durchgehende Fahrkarte aus Deutschland bis Lappland hat empfiehlt es sich also genügend Umsteigezeit in Stockholm einzuplanen damit man bei Verspätungen nicht sofort Probleme bekommt, auch wenn der Kundendienst der schwedischen Bahn einem selbst in dem Fall nach Möglichkeit hilft).

Henning

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen