Fjällforum
#1

Gendarmstien mit Hund

in Wandern im Fjäll 31.05.2007 19:23
von Catu | 1 Beitrag

Hallo

Ich wollte im Juli den Gendarmstien wandern, mit Hund.
Gibt es auf der Strecke genügend Möglichkeiten Wasser für den Hund zu kriegen (See, Tümpel, Fluss, o.ä), oder muss ich damit rechnen auch das Wasser für den Hund immer mitzuschleppen? Dank Packtaschen trägt er schon sein eigenes Futter, aber mehr geht halt nicht

Und wie läuft das eigentlich genau mit den "Primitiv"campingplätzen? Hab mir (Internet und Broschüre) schon die ungefähren Etappen und Plätze rausgesucht, aber ich hab noch nicht so ganz verstanden wann ich mich wo, wie evtl. anmelden muss bei den Plätzen?

Viele Grüße,
Cathrin

nach oben springen

#2

RE: Gendarmstien mit Hund

in Wandern im Fjäll 31.05.2007 21:07
von Anne | 1.420 Beiträge

Moin und willkommen im Forum,

Ich besitze keinen Hund und werde mir auch keinen anschaffen, von daher kann ich dir leider wenig hundespezifisches sagen. Es ist ja so, daß der Weg praktisch überall an der Ostsee entlang führt, dort findet sich Salzwasser, ein paar Flüsse und Noore (Seen wüsste ich jetzt nicht), aber diese sind im Bereich des Weges mindestens auch Brackwasser. Ich weiß nicht, ob Hunde salzwasser besser vertragen als Menschen, für Menschen ist es jedenfalls aufgrund des Salzgehalts ungenießbar (von Landwirtschaftschemikalien jetzt mal abgesehen).

Die Naturlagerplätze kann man nicht vorbuchen (bei manchen soll man sich ankündigien, das ist dann aber speziell gekennzeichnet), da geht man einfach hin und wenn er voll ist (das ist mir noch nie passiert) muß man eben weiter gehen. Manche sind wohl für Hunde nicht zugelassen (?), jedenfalls gibt es da ein Symbol für im Buch.

Liebe Grüße,
Anne

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FrankFjäll
Forum Statistiken
Das Forum hat 786 Themen und 4917 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen