Fjällforum
#1

Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 21.05.2006 16:51
von haha
avatar

Hallo! Juni im Fjäll? Möglich, lebensgefährlich oder wie? Woran liegt es, daß davon abgeraten wird? Wäre schön, eine Antwort zu haben... Christian


nach oben springen

#2

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 21.05.2006 18:38
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin, daran liegt es:
Schneeschmelze: Der Schnee schmilzt, aber nicht überall gleichmässig. An der einen Stelle kann er etwa 2m liegen. Überall läuft das Wasser des gechmolzenen Schnees herunter. Grosse reissende Flüsse entstehen. Manchmal haben sie eine Eisschicht als Flussbecken, manchmal liegen sie unter dem Schnee verggraben. Spätestens dann sind sie unüberwindbar. An anderen Stellen findet das Wasser keinen Weg weg und entscheidet sich spontan, einfach stehen zu bleiben, etwa bis zur Brusthöhe. Infolgedessen steht der Wanderer ständig im Wasser, ebenso der Skifahrer.
Nassschneelawinen/Gerölllawinen: Durch die Temperaturunterschiede (tags 20°C, nachts -15°C) können sich Lawinen aus einem Schnee-Stein-Gemisch bilden. Das passiert allerdings nur in großen Höhen.

Manchmal sagt man, der Frühling im Fjäll dauere nur einen Tag. Das stimmt, aber an jeder Stelle ist es ein anderer Tag. Heute kannst du auf Skitour unterwegs sein, morgen eine Sommerwanderung unternehmen. Genau weiss man nie!

ZB. in Abisko kann man meistens bereist Anfang Mai sehr schön wandern, während der Tjäktjapass noch im Juli total verschneit ist!

Wer vor Beginn der Saison (Mittsommer) eine tour im Fjäll unternehmen möchte, sollte über ausreichend Erfahrung verfügen, um diese Einschätzungen selber vornehmen zu können.

Anne


nach oben springen

#3

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 22.05.2006 12:38
von haha
avatar

ok Danke. Ich wollte den Kungsleden etwa am 20. Juni starten. Ist das in Ordnung? haha


nach oben springen

#4

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 22.05.2006 15:59
von Anne | 1.418 Beiträge

Das ist voll in Ordnung, evenutell Gummistiefelzeit, aber ja absolut nicht mehr Anfang Juni.
Zudem haben die STF-Hütten geöffnet, also da kann man voll zuraten!

Anne


nach oben springen

#5

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 23.05.2006 18:18
von haha
avatar

Danke! (Werde eventuell noch mal mit ein paar Fragen zurückkommen...)


nach oben springen

#6

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 27.05.2006 11:40
von lukas
avatar

hejhej wir haben auch gerade einen trip anfangs juni geplant (ab 1./2. juni) und nun bemerkt, dass die hütten gar noch nicht offen haben... die route sollte von nikkaluokta nach abisko gehen, was auch schon recht hoch gelegen ist. sollten wir uns für etwas anderes umsehen? gruss lukas


nach oben springen

#7

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 27.05.2006 15:09
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin,

Das ist noch sehr, sehr früh. Es gibt aber nichts, was nicht unmöglich ist. Gerade jetzt ist es recht warm gewesen und schon viel Schnee geschmolzen, eventuell klappt es also. Ob man jetzt speziell dazu raten kann, ist von vielen Faktoren, wie "Fjällsucht", persönliche Erfhrung,... , abhängig.
Eventuell reicht es aber schon, die Route im selben Gebiet umzulegen. So ist die Gegend um Abisko und auch um Nikkaluokta bereits Schneefrei und voll gangbar. Problematich sind aber Höhen > 800m! Für eine genauere Einschätzung müsstest du posten, wie die Route aussieht.
Anne


nach oben springen

#8

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 28.05.2006 10:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

hej! wir wollten in nikkaluokta starten, dann über kebnekaise-fjällstation -- singistugorna und dann alles rauf dem kungsleden bis nach abisko. das problem seh ich halt ein bisschen mit kleider trocknen und unterschlupf bei schlechtem wetter und den flussüberquerungen... erfahrung hab ich ein bisschen, aber nicht wirklich für ein wochen trails . gruss lukas


nach oben springen

#9

RE: Juni im Fjäll?

in Wandern im Fjäll 28.05.2006 14:09
von Anne | 1.418 Beiträge

Hej!
Die Hütten haben zwar noch nicht geöffnet, aber ein Sicherheitsraum ist immer geöffnet (ausser Kebnekaise: Schlüssel!).
Problem bei dem Weg ist der Tjäktja-Pass zwischen Sälka und Tjäktja. Hier wird noch sehr viel Schnee liegen, der vorraussichtlich aber festgetrampelt ist,weil durchaus bereits einige Leute unterwegs sind. Letzten Endes müsst ihr selbst entscheiden, ob ihr das Risiko, eventuell umkehren zu müssen auf euch nehmt oder lieber gleich einen anderen Wanderweg im flacheren Teil Schwedens gehen wollt.


Anne


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4909 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen