Fjällforum
#1

Gas oder Spiritus

in Ausrüstung und Wandertechnik 23.11.2009 11:19
von Michi | 27 Beiträge

Hallo zusammen,
ich bin neu hier. Und mein Freund und ich sind auch noch ziemliche Anfänger, was Skandinavien betrifft. Wir wollten nächstes Jahr den südlichen Kungsleden auf dem Abschnitt von Fjällnäs nach Grövelsjön gehen. Also das Rogengebiet, das hier ja auch schon für andere Anfänger empfohlen wurde Nun meine Frage:
Bekommt man besser Gas oder Spiritus auf den STF-Stationen? Wir wollen einen Trangia Sturmkocher (klein und leicht) mitnehmen. Den gibt es entweder für Gas oder Spiritus.

Ach ja und wieviel braucht man so von beidem eurer Erfahrung nach, wenn man zu zweit ca. 6-7 Tage unterwegs ist?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!
Michi

nach oben springen

#2

RE: Gas oder Spiritus

in Ausrüstung und Wandertechnik 23.11.2009 17:16
von Fjaellraev | 268 Beiträge

Hallo Michi
Herzlich willkommen.
Früher war die Sache klar, da gab es in den STF-Hütten eigentlich nur Spiritus, Gas nur in den grösseren Stationen (Wie zB. Grövelsjön). Heute gibt es eigentlich in allen STF-Hütten mit Proviantverkauf sowohl Gas wie auch Spiritus so dass es fast nur noch Geschmackssache ist.
Persönlich finde ich Spiritus einfach gemütlicher, der Brenner ist absolut geräuschlos, dafür dauert das kochen länger und er lässt sich nicht so gut (bis fast gar nicht) regulieren.

Henning

nach oben springen

#3

RE: Gas oder Spiritus

in Ausrüstung und Wandertechnik 26.11.2009 10:26
von Michi | 27 Beiträge

Hi Henning,
vielen Dank für die Info. Dann brauchen wir uns ja jetzt nur zu überlegen, was wir besser finden. Bisher tendiere ich auch eher zu Spiritus

Viele Grüße
Michi

nach oben springen

#4

RE: Gas oder Spiritus

in Ausrüstung und Wandertechnik 26.11.2009 17:33
von Fjaellraev | 268 Beiträge

Es gibt noch einen Punkt der für Spiritus spricht Man sieht wieviel Brennstoff man noch hat, das Ende kommt nicht überraschend und man kann sich rechtzeitig um Nachschub kümmern oder den Verbrauch einschränken. Natürlich merkt man auch bei einer Gaskartusche wenn sie langsam ans Ende kommt, aber gerade wenn man noch keine Routine damit hat (So wie ich) neigt man doch dazu den verbleibenden Vorrat in der Kartusche (Anhand des Gewichts) falsch einzuschätzen.
Einen Vorteil, neben der Regulierbarkeit, von Gas will ich aber auch nicht unterschlagen: Es hat einen höheren Heizwert und damit ist der Brennstoffvorrat im Rucksack leichter. Wobei ihr ja nicht so unterwegs seid dass ihr mehrere Liter Spiritus mittragen müsstet, ein Liter wiegt so ca. 800g eine mittlere Gaskartusche etwa 350g und der Gasbrenner etwas mehr als der Spiritusbrenner im Endeffekt also eher vernachlässigbar...

Gruss
Henning

nach oben springen

#5

RE: Gas oder Spiritus

in Ausrüstung und Wandertechnik 27.11.2009 18:57
von Michi | 27 Beiträge

..okay, das sind doch noch mal ein paar gute Details, die uns bei der Entscheidung helfen sollten.
Vielen Dank!
Gruß
Michi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FrankFjäll
Forum Statistiken
Das Forum hat 786 Themen und 4917 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen