Fjällforum
#1

Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 17.01.2016 18:00
von esteban | 17 Beiträge

Hallo zusammen,

letztes Jahr hab ich eine Fjälltour im Winter mit Rucksack (ca 80L) unternommen. Dieses mal würde ich gerne einen kleinen Rucksack (35L) kombiniert mit einer Pulka unternehmen (Eigenbau). Die Pulka soll eine Ortlieb Rack Pack Tasche tragen - ich denke ca 15 bis 20 kg (max!!) Gesamtgewicht (Pulka Eigengewicht ca. 2,5kg).

Am Rucksack soll quasi als Gurt dienen. Das Gestänge würde ich mit Karabinern an diesem befestigen wollen. Das Problem ist, dass keine passenden D-Ringe vorhanden sind an denen ich die Karabiner befestigen kann.

Nun zu meiner Idee/Frage:
Hat jemand Erfahrungen damit, Ripstop Nylon zu verkleben? Ich würde gerne D-Ringe in Ripstop Nylon einfassen (Kleben; Nähen) und diese Stück an die Hüftgurte kleben.

Wäre über Ideen / Meinungen / Erfahrungen hierzu sehr dankbar!!!
Ich hab ein bisschen Angst, dass während der Tour das Zeugs ausreißt o.ä, da ich noch keine Ahnung über die konkreten Zugbelastungen während der Tour hab.
Unterwegs bin ich im Jämtland um Storlien, Blahammeren, Sylarna und Helags - da ist es alles ziemlich flach.

Gruß
Andreas

nach oben springen

#2

RE: Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 18.01.2016 11:40
von esteban | 17 Beiträge

ich antworte mir mal selbst:

hab in einem anderem Forum schon Infos bekommen - hier wurde mir davon abgeraten.
Vermutlich werde ich eine Nähvariante durchführen müssen / lassen.

Ich lad vllt auch gleich mal meine Idee hoch ...vllt k


Wer dennoch Ideen hat...

nach oben springen

#3

RE: Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 18.01.2016 18:52
von Lemming | 170 Beiträge

Hei!

Zitat von esteban im Beitrag #2

Vermutlich werde ich eine Nähvariante durchführen müssen / lassen.



So ist es.
Anbei mal ein Foto von einem gekauften Ziehrucksack.
Hier sind der Ziehgurt( A ) mit dem Hüftgurt( B ) durch Klett miteinander
verbunden. Auf der Innenseite des Hüftgurts sehe ich die Nähte, die das
Klettband am Hüftgurt festhalten.
Der Ziehgurt ist zusätzlich mit dem Rückenteil des Rucksacks vernäht.

Bitte beachte auch den Kringel in dem Bild.
Dort siehst Du, daß der Verschleiß an der Stelle, die den D-Ring hält,
nicht unbeträchtlich ist.
Eine sorgfältige Ausfertigung der Nähte ist also erforderlich.

Ich denke es gibt Sattlereien oder Schneidereien, die so Motorradlederklamotten
nähen können, wo Du das machen lassen kannst.


Neben der Steigung kann auch Triebschnee eine hohe Belastung generieren:
https://tv.nrk.no/serie/normal-galskap/D...isode-2#t=13m5s
bis 22m36s
( Nach dem Klick auf "Start" dauert das Laden etwas )

God tur
Lemming

nach oben springen

#4

RE: Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 18.01.2016 19:23
von Fjaellraev | 268 Beiträge

Ach du warst das.
Ich habe mir den Rucksack (zur Info: Lowe Alpine Airzone Trek 35/45) jetzt nochmal in der Rundumansicht auf der Globetrotter-Webseite angeschaut.
Optimal ist der Hüftgurt wirklich nicht, aber ich habe noch eine Idee, die du allerdings am Objekt auf ihre Machbarkeit überprüfen musst:
Bekommst du durch den "Kanal" bei den Taschen auf dem Hüftgurt noch ein zusätzliches Gurtband durch? Möglichst 40 oder besser 50mm breit.
Dann könntest du zwei Stücke Gurtband hinten mit D-Ringen und vorne mit einer Steckschnalle (Wie beim bestehenden Hüftgurt)) ausrüsten und quasi einen unabhängigen Zuggurt, der zwar hinten nicht verbunden ist - das gibt die Rucksackkonstruktion nicht her, nachrüsten.

Gruss
Henning

nach oben springen

#5

RE: Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 08.03.2016 14:52
von esteban | 17 Beiträge

Hallo Henning,

ich hab mich für eine komplett andre Lösung entschieden!

Den Schlitten werd ich nun mit einem breiten Hüftgurt ziehen an dem noch Schulterriemen dran sind (is quasi wie das Fjellpulken Zuggeschirr nur in günstig :) und aus´m Militärbedarf; is meiner Meinung ein echt wertiges Teil; an dem sind sog. Molleschlaufen - nahezu überall :) dran, an denen ich alles festmachen kann.

Werd dann die Zugstangen mit Schnappschäkeln dran festmachen... am Schlitten mit Karabinern.

Zu den Zugstangen: Werd 9,5mm Durchmesser Igluzeltstangen aus Alu zusammenstecken und eine 3mm Reepschnur durchziehen, die an beiden Enden mit Seilklemmen fixieren, so dass die Stangen nicht auseinanderrutschen
... ich hoffe mal die Dicke der Stangen genügt...hab aber im Netz schon weitaus lumpigeres Zeug bei Selbstbauanleitungen gefunden, was anscheinend auch funktionieren soll.... naja mal sehen...insgesamt möchte ich das Gewicht recht niedrig halten....
zudem kommt noch, dass dort, wo wir unterwegs sind (ca. Blahammeren) es nahezu eben ist und wir keine komplizierten - eigentlich keine - Hangquerungen machen müssen.

nach oben springen

#6

RE: Ripstop Nylon verkleben; Pulka Befestigung an Rucksack

in Winter im Fjäll 20.11.2016 07:25
von Ulv | 1 Beitrag

Moin aus Hamburg! ....ich les´das gerade mit den 9.5 mm Zeltstangen ....bei mir hätten die keine Chance .... ich hätte die mit Sicherheit zerstört ! ...auch 3mm Schnur ,ich glaub das ist zu knapp ....ich würde da aufrüsten ....so eine Pulka kippt schon mal oder rollt sogar ...ob das die Zeltstangen aushalten ? Grüße von Ulv

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FrankFjäll
Forum Statistiken
Das Forum hat 786 Themen und 4917 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen