Fjällforum
#1

Skitour auf dem Kungsleden

in Winter im Fjäll 31.01.2007 22:19
von Toto | 4 Beiträge

Hallo miteinander, hallo Anne

Ein Freund und ich planen im April eine Skitour von Abisko nach Nikkaluokta (vermutlich die 106 km Strecke, also von Singi nach Nikkalukta) Wir sind recht sportlich, haben zwar nur geringe Skitourenerfahrung, sind aber öfter in den Bergen zum Skifahren, Klettern, Bergsteigen etc. unterwegs. Wir berechnen also ca. 5,5 Tage für die Strecke ein, wobei wir meist im Zelt schlafen wollen und unser gesamtes Gepäck auf Rucksäcken mitschleppen wollen.
Ich denke wir sind gut vorbereitet was Kleidung, Orientierung etc. betrifft, aber wir können immer Erfahrung brauchen.
Also hier einige Fragen:
1. Können wir die Strecke in 5 Tagen schaffen? Wie sind deine Einschätzungen?
2. Allgemeine Wetterlage(n)
3. Sehenswertes auf der Tour
4. Ist die Tour eher mit Ski oder mit Schneeschuhen zu empfehlen?
5. Proviantvorschläge bzw. Empfehlungen wären auch noch super

Fragen über Fragen.
Eilt nicht mit der Antwort. Besten Dank bereits im Voraus.

Gruß
Toto


nach oben springen

#2

RE: Skitour auf dem Kungsleden

in Winter im Fjäll 01.02.2007 00:32
von Anne | 1.417 Beiträge
Hallo Toto und Willkommen!

Gleich zu deinen Fragen:
1) Das kommt drauf an, aufs Wetter, auf euch. Ich habe mal jemanden getroffen, der die Strecke an einem Tag gefahren ist, auf einer Tour habe ich selbst einmal für die Strecke Tjäktja-Sälka alleine (!) bereits 4 Tage benötigt, wegen Schnee-Regensturm. Ich denke, 5-6 Tage ist schon sehr wenig. Eine Woche ist eine bessere Grundlage. Möglicherweise ist eine kürzere Tour besser? Bedenkt bitte, daß es keine Möglichkeit gibt, die Tour abzukürzen, außer, daß es zwischen Kebnekaise und Nikkaluokta einen Transport gibt.
2) Im April ist das Wetter bereits einigermassen stabil, trotzdem kann es etwa -25 werden, wie auch +10, Schneesturm ist auch drin, weiss man nie vorher.
3) Na, die ganze Tour ist sehenswürdig!
4) Ski eindeutig.
5) Da kann ich leider aufgrund Unfähigkeit keine Empfehlungen geben. Ich habe schon mal scherzhaft geschrieben, daß ich eine Laktose/Fruktose/Histamin/Zucker/Fett-freie veganische Stufe-5-Ernährung einhalte, aber im Ernst: ordentlich Fett, Finger weg von sogenannter Fettreduzierter Nahrung, möglichst schnelle Zubereitung, und immer ordentlich, man hat doch ziemlich Hunger.

Weitere Fragen sind immer willkommen, dazu ist das Forum ja da.

Anne

zuletzt bearbeitet 01.02.2007 04:32 | nach oben springen

#3

RE: Skitour auf dem Kungsleden

in Winter im Fjäll 01.02.2007 09:57
von Toto | 4 Beiträge

Guten Morgen

ja das hab ich mir schon gedacht, das die Strecke evtl. zu lang werden könnte. Wir haben uns dafür eine Ausweichroute überlegt und zwar von Alesjaure dann nach Nikkaluokta, wenns Wetter nicht so mitspielt. Mal schauen wie´s dann wird. Wir werden die Tour auf alle Fälle nochmal überdenken.

Zu den Ski ist mir noch ne Frage eingefallen. ´Wir haben beide Tourenski. Sind die für die Tour geeignet? Im NEtz hab ich ein paar Seiten gefunden, in denen heftig diskutiert wurde mit welchen Ski man unterwegs sein sollte => Langlaufski (ich glaub BC-Ski oder so ähnlich hießen die) oder mit Tourenski. Da kamen die Tourenski nicht gerade gut weg. Aber jetzt noch neues Material kaufen ???? Ist die Tour mit normalen Tourenski zu machen ???

Übrigens, sehr schöne Bilder auf deiner Seite. Wir sind ja eh spitz wie Nachbar´s Lumpi auf den Kungsleden, aber die machen ja noch mehr Appetit.

Schönen Tag noch
Toto


nach oben springen

#4

RE: Skitour auf dem Kungsleden

in Winter im Fjäll 01.02.2007 13:45
von Anne | 1.417 Beiträge

Hallo,

Problem mit der Vistasvriante ist, daß in diesem Tal meistens recht wenig Schnee liegt, weil es einfach so breit und lang ist und der Wind alles wegweht, dann wird es schnell eine lange Eisfahrt auf dem Fluß. Eine andere Abkürzung wäre der Kungsleden zwischen Ammarnäs und Hemavan, liegt etwas weiter südlich und sind etwa 80 km, wenn ich mich nicht täusche.
Wenn ihr tatsächlich auf 5,5 Tage aus seit und im Norden euer Glück versuchen wollt, würde ich euch zumindest empfehlen, die Tour umgekehrt zu laufen, d.h. Start in Nikkaluokta, dann gleich mit dem Schneescootertransport (~150sek/Person) bis zur Kebnekaise Station. In der Richtung geht es etwas schneller.

Das mit den alpinen Tourenski ist so eine Sache, man trifft immer wieder Leute damit, aber begeistert ist keiner davon, kaufen sollte man deswegen aber nicht extra neue, ist so meine Meinung. Früher habe ich immer gerne gesagt, "leiht euch doch welche in Abisko (dann ist auch das Transportproblem gelöst )", aber das ist angeblich doch sehr teuer geworden. Darum muß ich wohl jetzt einen Gebrauchtkauf empfehlen. Problem mit den Tourenski ist, daß die Schuhe zu hart für lange Strecken sind, und die Bindungen nicht stabil genug, darüberhinaus sind die meisten Skier zu rutschig für die recht ebenen Strecken, so daß man fast immer mit Fellen fahren muß (so habe ich mir das erklären lassen).

Anne


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen