Fjällforum
#1

Kleidung - Gore- und sonstiges -tex

in Ausrüstung und Wandertechnik 27.09.2007 14:01
von Ossi | 11 Beiträge

liebe leute,

wer kann mir mit einem guten rat behilflich sein!

ich habe die erfahrung gemacht, dass all die goretex und ähnlichen fasern bei uns in den alpen und in allen übrigen, duchaus auch sehr hohen, bergen der welt wirklich eine hervorragende sache sind. im hohen norden hingegen hat sich das geraffel überhaupt nicht bewährt. nach ein oder zwei stunden gehzeit hatte ich einen zusammengefrorenen eispanzer aus faserpelzjacke und goretexanroak am leib der zwar immer noch recht schön wärmte aber eben bockstarr war.

ich erinnere mich, dass ich in meiner jugendzeit immer anoraks aus segeltuch oder ähnlichem hatte. diese naturfasern erscheinen mir wesentlich atmungsaktiver als die kunstfaser-kleidung. das problem - kein fachhändler führt derartige kleidungesstücke in seinem sortiment oder hab ich nur nicht die richtigen quellen gefunden.

wie handhabt ihr das mit der kleidung? ich mein bei temperaturen unter der - 30°-grenze und ein bisschen wind ist es nicht gut möglich den anorak oder überbekleidung einfach wegzulassen.

herzlichst

ossi

nach oben springen

#2

RE: Kleidung - Gore- und sonstiges -tex

in Ausrüstung und Wandertechnik 28.09.2007 15:39
von Hartwig | 341 Beiträge

Hallo,
ich benutze seit einiger Zeit einen Leinenanorak von Fjällräven. Trägt sich sehr gut und dampft gut ab. Einziger Nachteil: Bei Tau-und Regenwetter bist du nicht richtig gegen Nässe geschützt und der Anorak kann richtig feucht werden.
Gruß,
Hartwig

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4909 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen