Fjällforum
#1

Alpinklettereien?

in Wandern im Fjäll 07.03.2008 10:03
von simonthegraf | 2 Beiträge

Servus!
Bin neu und grad in Schweden und verzweifelt auf der Suche nach Klettereien, bzw. Bergen auf die Routen mit Kletterpassagen möglich sind...
...hab grad von Kebnekaise von Tarfala aus gelesen...hört sich gut an! Gibts irgenwo noch mehr Infos drüber wie schwierig und lang die Kletterei über diesen Weg is? Gibts im Sarek nix? Ich weiß, fällt ein bissl ausm Raster hier aber es sccheinen mir Kontaktfreudige Leute mit ein bissl Ahnung unterwegs zum sein...
...und einen Kletterpartner bräucht ich davon abgesehen auch...bis 8.juni gehts semester und dann sind solange das geld reicht bzw. max. 2 monate rumgurken da heroben geplant...mit kanufahren, trekking, bergsteigen....
...wenn sich einer für klettereien und bergsteigeereien berufen fühlt, material hab ich alles dabei!
...
...suspicious question: polarlicht jetzt wenn nicht heftige aktivität nur nördlich des polarkreises aber des ziemlich immer??
merci beaucoup!
Simsn

nach oben springen

#2

RE: Alpinklettereien?

in Wandern im Fjäll 07.03.2008 17:55
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo Simon,

hier tummeln sich sicher ein paar Kletterbegeisterte, allerdings wohnen die meisten in D,für Wochenendtouren/lokale Kletterfreunde würde ich http://www.utsidan.se empfehlen (oder alternativ den Friluftsfrämjandet).

Rund um Kebnekaise und Tarfala finden sich viele Kletterrouten, zB kann man den Gaskkasbákti besteigen, oder den Kebnekaise auf eher ungewühnlichen Routen, meistens sind dann aber auch Gletscher dabei. Es gibt einen uralten Kletterführer für diese Gegend als kopierte Blättersammlung, ich besitze diese aber nicht. Informationen kann dir sicher die Kebnekaise Fjällstation geben.

Im Sarek ist das mit dem Klettern so eine Sache. Es gibt zum einen wenig Verständnis von NAturschützern und anderen Wanderern dafür, zum Anderen kann dies in Plackerei ausarten, musst du doch Essen und den ganzen anderen Kram tagelang irgendwohin schleppen. Ich möchte das aber nicht bewerten, ich habe nur keine Ahnung hierüber .

Und noch ein anderes Gebiet für die Tour: Sylarna und Helags, uralte Klettergebiete Schwedens.

Ich selbst würde sofort mit Klettern kommen, ich bin da zwar nicht so besonders bewandert (wie soll man es auch wereden in Norddeutschland), aber ich werde wohl nicht vor Ende August loskommen. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand.

@suspicious question: Polarlicht und Polarkreis hat imo nicht so viel miteinander zu tun, die Wahrscheinlichkeit für Polarlicht wird je höher (?), je weiter man sich den (magnetischen) Polen nähert, die Wahrscheinlichkeit ausserhalb der Polarkreise ist aber sehr klein. Allerdings kann man Polarlicht nur sehen, wenn es dunkel ist und das wird es nördlich des Polarkreises zwischen Juni und August nicht => kein Polarlicht zu sehen. Erst wieder ab September oder Oktober wird das was.

Anne

zuletzt bearbeitet 07.03.2008 17:58 | nach oben springen

#3

RE: Alpinklettereien?

in Wandern im Fjäll 07.03.2008 19:48
von simonthegraf | 2 Beiträge

merci fürs reply!

ok...treib mich jetzt ostern da oben auf dem stück kungsleden von vakkotavare nach nikkaluokta rum. haben uns insgesamt gute 7 tage zeit genommen...
...reicht fjällkarte BD8 auch für tarfala aus und kann man die evtl auch in vakkotavare kaufen? oder gibts eine gute adresse ausser fjällstationen um fjällkarten zu kriegen? wir sind in borlänge beim studirrn...! da rauf will ich unbedingt und a bissl rumschaung...wie isses denn auf der strecke mit lawinen und VS-notwendigkeit wenn wir uns untertags abseits der wege rumtreiben wollen und abends zum trocknen und wärmen die hütten anlaufen wollen und daneben im zelt schlafen? wär västraleden im winter mit schi möglich ohne steigeisen etc. zu brauchen? sind megliche abfahrten auf der strecke zu finden? ich alpintelemarker und kollege scchneeschuh und snowboard....
nach den gebieten werd ich suchen...hab auch schon gehört, dass halt meistens schotterhaufen, weil permafrost und exgletscheruntergrund....aber wenns aufn kebnekaise routen gibt mit klettergear, dann is des eh super...da muass ich hin!!

any other recommendations bzgl. schönen wegalternativen neben dem weg?

merci so far...!!!
bis bald!

nach oben springen

#4

RE: Alpinklettereien?

in Wandern im Fjäll 07.03.2008 23:14
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo Simon,

ich habe nur eine ältere Ausgabe der BD08, ich glaube aber nicht, daß sich der Schnitt geändert hat. Diese Karte reicht um Tarfala für alles. Man sollte sie in allen gut sortierten Buchgeschäften in Schweden bekommen, sonst direkt bestellen bei http://www.lantmateriet.se . Ob man sie in Vakkotavare erhält, weiß ich nicht, dort gibt es nur einen Proviantverkauf, wahrscheinlich hört es bei Nudeln und Schokolade auf, ich würde nicht darauf wetten.

Auf den markierten Winterwegen ist die Lawinengefahr ausserordentlich gering. Abseits muß man sich auf sich selbst verlassen, wie in den Alpen auch, nur mit dem Unterschied, daß es keine Lawinenlageberichte gibt, dafür die Berge meistens etwas abgerundeter sind. Neben Hütten könnt ihr problemlos zelten, es kostet eine kleine Gebühr, dann könnt ihr aber alles in der Hütte benutzen.

Praktisch alle Berge rechts und links eurer anvisierten Wegstrecke lassen sich bestens mit Skiern besteigen, und die eine oder andere Abfahrt wird auch drin sein. Wenn dein Freund tatsächlich mit Snowboard unterwegs ist, schreibt doch bitte einen kleinen Erfahrungsbericht, ich wollte das Teil auch schon immer mal mitnehmen, bin aber nie dazu gekommen. Wär nett...

Der Västra leden lässt sich im Winter durchführen, vom Östra leden wird allerdings immer abgeraten. In der Fjällstation gibt es eine Sport-Beratung, in der ihr euch da zeitnah und gebietskundig beraten lassen könnt, würde ich euch empfehlen, wir sind halt nicht vor Ort.

Anne

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4907 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen