Fjällforum
#1

erste wanderung: südlicher Kugsleden

in Wandern im Fjäll 14.03.2008 20:44
von Stefan1988 | 7 Beiträge

hallo

ich bin gerade dabei meine erste Wanderung zu planen und hab mir dafür den südlichen Kungsleden ausgesucht. Nun hab ich natürlich etliche Fragen dazu:
ich will eigentlich eine Tour machen, in der man die abgeschiedenheit erleben kann, also nicht unbedingt in hütten übernachten und eben wenige leute treffen : wie realistisch ist das? kann man sein Zelt überall auf seiner route einfach aufschlagen?

wie lange braucht man für den gesamten südl. KL? 3 wochen müssten doch ausreichen, oder?

ist es schwer den richtigen weg zu finden?

was ausrüstung und anfahrt angeht, so bin ich denke ich einigermaßen im bilde, aber vllt fehlt mit die klare vorstellung, wie eine solche wanderung direkt abläuft, außer dass man ne ganze menge tolle, atemberaubende, faszinierende natur erlebt (hoffe ich doch) und einfach mal sein kann

das klingt jetzt vllt blöd, aber ich bräuchte bestimmt nen paar hilfreiche tipps

vielen dank schonmal im voraus

Stefan

nach oben springen

#2

RE: erste wanderung: südlicher Kugsleden

in Wandern im Fjäll 14.03.2008 21:28
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo Stefan,

schön, daß du dich für eine Wanderung entschieden hast.

Zitat von Stefan1988
ich will eigentlich eine Tour machen, in der man die abgeschiedenheit erleben kann, also nicht unbedingt in hütten übernachten und eben wenige leute treffen : wie realistisch ist das? kann man sein Zelt überall auf seiner route einfach aufschlagen?

Was ist abgeschieden für dich? Der südliche Kungsleden ist ein bekannter Wanderweg, deshalb wirst du keine totale Abgeschiedenheit erwarten können. Aber oftmals runden gerade die wenigen Begegnungen mit Ortsanwohnern, Hüttenwarten, Samen und natürlich anderen Wanderern das Gesamtbild einer längeren Wanderung ab. Deine gewählte Strecke beinhaltet sowohl gut besuchte, wie auch wenig besuchte Teilstrecken. Gut bewandert sind insbesondere die Gegend rund um Grövelsjön und etwa ab Helags bis Storlien.
Zelten darfst du überall, nur in Naturschutzgebieten und Nationalpärkern kann es einschränkungen geben.

Zitat von Stefan1988
wie lange braucht man für den gesamten südl. KL? 3 wochen müssten doch ausreichen, oder?

Möchtest du den gesamten Weg gehen? "Den" südlichen KL gibt es leider nicht, manche meinen Sälen-Storlien, andere Grövelsjön-Storlien, andere sogar Ammarnäs-Hemavan, aber das ist ganz woanders. Man kann etwa 15km/Tag rechnen, dann hat man genügend Zeit für Pausen und kleine Ausflüge.

Zitat von Stefan1988
ist es schwer den richtigen weg zu finden?

Normalerweise nicht. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber das sollte kein Problem sein.

Anne

nach oben springen

#3

RE: erste wanderung: südlicher Kugsleden

in Wandern im Fjäll 14.03.2008 22:45
von Stefan1988 | 7 Beiträge

hallo

erstmal danke für die infos

ich hatte eigentlich vor den gesamten weg von storlien nach sälen zu gehen, denn ich dachte mir, dass sich so die anreise und die ausrüstung eher lohnen, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass ich öfter eine solce tour machen werde

sind diese ca. 350 km zuviel für den anfang? wobei ich mir sicher bin, dass ich so 15 km, mal mehr mal weniger, pro tag schaffen werde und ich eigentlich flexibel genug bin, dass ich kurzfristig entscheiden kann, wie weit ich genau gehe, also wenn man sich von mehreren Orten Rückreisemöglichkeiten raussucht kann man ja zur not immer noch früher heim oder nen paar mehr ruhetage einlegen

kannst du mir gutes kartenmaterial empfehlen, das das gebiet von storlien nach sälen abdeckt?

wie sieht es mit der wasserversorgung unterwegs aus? braucht man zwingend filter oder wasseraufbereiter?

ich glaube die meisten anderen fragen kann ich mir im forum selbst beantworten, bevor ich hier anfange mit fragen zu nerven

Stefan

nach oben springen

#4

RE: erste wanderung: südlicher Kugsleden

in Wandern im Fjäll 15.03.2008 01:04
von Anne | 1.418 Beiträge
Hallo Stefan,

die strecke ist für den Anfang schon recht lang, aber schon schaffbar und wenn du es locker angehst und flexibel genug bist, auch mit einer vorzeitigen (sei es von der Wegsrtrecke oder der Dauer) Rückkehr von einer gelungenen Tour sprechen zu können, wird es sicher eine tolle Tour und eine nette Erfahrung.

15 km sollten pro Tag jedenfalls voll und ganz zu schaffen sein, problematisch ist auf den ersten Touren eben immer nur, wenn man es zu ehrgeizig angeht, zu viel Gepäck mitschleppt und nach den ersten Tagen (wegen Blasen, schlechten Wetters...) schon die Tour geschmissen hat, weil man die geplante ganze WEgstrecke eh nicht mehr schaffen kann. Unnötig, weil auch eine verkürzte Tour Spaß machen kann . Aber das sagtest du ja schon. Also, ich denke, es soltle zu schaffen sein .

Infos zu Kartenmaterial und ein wenig mehr findest du hier: Südlicher Kungsleden. Du brauchst die entsprechenden Fjällkartan.

Wasser kannst du -abseits der Straßen- direkt aus dem Bach trinken. Nur stehendes Wasser, etwa aus kleinen Seen, sollte man nicht trinken.

Frag ruhig, was du wissen möchtest, auch in anderen Threads, wenn du was gefunden hast, wir haben da nichts gegen, du bist immer willkommen.

Anne
zuletzt bearbeitet 15.03.2008 01:05 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4909 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen