Fjällforum
#1

Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 23.02.2009 19:36
von DerTeddy | 3 Beiträge

Hallo,

ein wirklich interessantes Forum! Daher gleich ein paar Fragen...

Ich wollte im April bei Kiruna eine 1-wöchige Wintertour machen. Leider habe ich nicht mehr Zeit, kann daher nur für 6 Tage und muss fliegen. Aus dem Grund ist es mit einer Pulka etwas schwierig und ich wollte fragen, ob von euch schon mal einer mit Backcountry-Ski und Rucksack (zeltend) unterwegs war? Ist es einfach nur anstrengend oder mehr oder weniger nicht möglich (war bisher auch nur mit Schneeschuhen + Pulka auf Wintertour, Skierfahrung hält sich daher in Grenzen)?
Bzw. würden mich auch die Wetter-/ Frostaussichten für Mitte - Ende April in der Ecke interessieren? Ich denke zwar, dass es in den Bergen westlich noch gute Bedingungen herrschen müssten, aber bin mir eben für die Ecke Kiruna nicht sicher... und da ich keine Zeit habe, noch groß Zug oder Bus zu fahren wollte ich auch in Kiruna los bzw. wieder ankommen.
Was direkt zur nächsten Frage führt: War schon mal jemand in der Gegend um Kiruna unterwegs? Die klassische Nordkalottedentour ist ja noch ein gutes Stück nördlich davon und ich habe noch keine Infos über Wege nahe Kiruna gefunden...

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Gruß

Jonas

nach oben springen

#2

RE: Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 23.02.2009 20:40
von Anne | 1.418 Beiträge
Hallo,

von Kiruna nach Abisko oder Nikkaluokta dauert es etwa eine Stunde, die Zeit wirst du wohl noch haben? Rund um Kiruna ist es mit dem Wandern nicht sehr gut erschlossen, darum hast du auch keine Infos über Wege rund um Kiruna gefunden. Die 70/100km nach Nikkaluokta/Abisko sind für Nordschweden eine Kurzstrecke und der Kungsleden von Abisko nach Nikkaluokta quasi eine Referenzstrecke für eine einwöchige gut & schnell zu erreichende Tour. Aber kürzere Rundwege existieren rund um den Campingplatz. Die Schneeverältnisse sind im April gut.

Ich habe schon ein paar Mal Skitouren mit Rucksack und Zelt gemacht. Das geht ganz gut, aber die Skierfahrung sollte schon da sein, es geht durch das Gewicht sehr schnell, daß man sich beim Fallen was verdreht.

Anne
zuletzt bearbeitet 23.02.2009 20:41 | nach oben springen

#3

RE: Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 23.02.2009 21:48
von DerTeddy | 3 Beiträge

Hi Anne,

danke für die fixe Antwort. Dann sollte ich wohl doch eine Zugfahrt nach Abisko einplanen... Der Torneträsk wird ja vermutlich gangbar sein, so dass man eine kleine gemütliche Runde darüber und über das Hinterland dahinter drehen kann. Dann kann ich vielleicht auch erst mal etwas Skierfahrung auf dem See sammeln - bisher habe ich halt mal ein paar Stunden drauf gestanden... und bin nicht wirklich sicher. Oder sollte da wirklich was an Erfahrung da sein (bzw. sollte man nur gut fallen können )?

Gruß

Jonas


nach oben springen

#4

RE: Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 24.02.2009 00:10
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo,

guck auch mal hier:
http://www.ltnbd.se/plugins/se_tidtabell...s/91%5B9%5D.pdf
oder hier
http://www.ltnbd.se/plugins/se_tidtabell.../505%5B2%5D.pdf
ob eventuell ein Bus dabei ist, der direkten Anschluß zum Flugzeug hat, an und für sich sollen die Busfahrpläne darauf ausgelegt sein.

Das Problem mit dem chweren Rucksack und Ski ist etwa folgendes:
man kann kaum richtig mit Körpergewicht ausgleichen, sondern knallt sofort hin und leider ab einer gewissen Gepäckmenge nicht nur hin sondern auch zusammen. Dann kann man noc nicht mal aufstehen, ohne den Rucksack und die Ski abzunehmen. Du kannst den Versuch ja mal mit Rucksack und Inlineskates machen . Da du ja nur 6 Tage unterweg bist, hast du sicher nicht so extrem viel zu tragen (ich war auf zwei Touren mit anfangs 35kg unterwegs). Ich scätze die Grenze bei 20kg ein. Vielleicht schaffst du es ja unterzukommen? Sonst würd ich es lassen und in Abisko eine Pulka mietetn .

Anne

PS: Deinen Zweitaccount habe ich gelöscht.

nach oben springen

#5

RE: Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 25.02.2009 20:56
von DerTeddy | 3 Beiträge

Hi Anne,

danke, der Vergleich ist wirklich gut - und ich KANN mit Inlineskates fahren... allerdings mit 25 kg auf dem Rücken - dann würde ich wohl auf Gelenk- und Handschützer bestehen. Vielleicht greife ich dann doch auf den langen Zug zurück, oder hat in dem Forum schon jemand Erfahrung mit Pulka und SAS-Flügen? Mal sehen...

Gruß Jonas

Ps: Danke!

nach oben springen

#6

RE: Wintertour Mitte/Ende April bei Kiruna?

in Winter im Fjäll 26.02.2009 00:34
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo,

persönlich Erfahrung hab ich damit nicht, aber es stellt kein so großes Problem dar. Eine normal-große Pulka gilt als Sportgepäck, d.h. sie ist entweder kostenlos in der Gepäckmenge enthalten oder kostet einen festgelegten Satz an Geld dann meist ausserhalb des Gewichtes. Inwieweit du die Pulka anmelden mußt, mußt du mit SAS abklären, das ist von Fluggesellschaft und Jahr immer anders. Die können dir dann aber auch gleich sagen, ob/was es kostet.


Grüße
Anne

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4909 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen