Fjällforum
#1

Misserfolge...

in Wandern im Fjäll 03.07.2007 17:03
von Lisa | 11 Beiträge

Hallo!
Mich plagen ein paar Tage bevor es nun endlich losgeht die Gedanken darüber, was passiert, wenn es ein Misserfolg wird. Was ist, wenn ich nach ein paar Tagen keine Lust mehr auf Wandern habe, die ganze Sache bescheuert finde und nur noch nach Hause will? Oder aber einsehen muß, dass es doch irgendwie zu schwer für mich ist? Habt ihr Erfahrungen sammeln dürfen/müssen, wie das ist, wenn man eine Wanderung abbricht? Kommt man im nächsten JAhr trotzdem wieder?
Lisa

nach oben springen

#2

RE: Misserfolge...

in Wandern im Fjäll 03.07.2007 17:53
von Hartwig | 341 Beiträge
Hallo,
Ich hatte bei unserer ersten Wanderung eigentlich schon vorher keine richtige Lust und bin sozusagen mehr mitgewandert. Meine Erfahrung war dann aber, dass so eine Wanderung eine totale Eigendynamik entwickelt, die Fragen nach Lust oder Aufhören völlig abschaltet( Bei mir trotz übelster Knieprobleme). Zwischendurch denkt man schon mal ans Ziel und freut sich auf Duschen, ein weiches Bett etc. aber wenn du dann am Ziel ankommst, mischt sich in die Freude meist eine Traurigkeit, dass du nicht mehr im Freien bist und wieder im Alltag landest. Das ist schon merkwürdig. Man quält sich ja teilweise ziemlich beim Wandern, aber in der Erinnerung bleiben eigentlich nur die guten Gefühle, die man beim Wandern oft noch nicht mal direkt wahrnimmt, sondern erst hinterher. Dann kommt ganz schnell die Sehnsucht so etwas wieder zu erleben. Aber das ist natürlich nur meine Erfahrung. Wenn es dir die ganze Zeit dreckig geht, wirst du wahrscheinlich das nächste Mal etwas anderes machen. Ausprobieren solltest du es auf jeden Fall. Die Eindrücke wirst du bestimmt nie vergessen.
Hartwig
zuletzt bearbeitet 03.07.2007 17:55 | nach oben springen

#3

RE: Misserfolge...

in Wandern im Fjäll 03.07.2007 18:14
von Omega V8 | 25 Beiträge

"Misserfolg" bei der ersten Tour heißt nicht, daß man nie wieder nach Skandinavien fährt.
Wenn es nicht klappen will, wird es schon einen Grund haben! Und den kann man nach dem Urlaub daheim genauer "untersuchen". Man kann diesen innerhalb z.B. eines Jahres bis zum nächsten Urlaub sich so drehen, daß er passt.
Es ist DEINE Tour! Du bist keinem ´ne Rechenschaft schuldig! Und wenn man halt die Tour vorzeitig abgebrochen hat, was ist dabei!?
Die Eindrücke kann und wird Dir niemand nehmen. Also, nur Mut!



Omega V8

nach oben springen

#4

RE: Misserfolge...

in Wandern im Fjäll 03.07.2007 19:08
von Anne | 1.417 Beiträge

He Lisa!
Hartwig und Omega haben dir ja schon Mut gemacht, den würde ich dir auch gerne machen. Wenn man erstmal losgegangene ist, lösen sich die meisten Zweifel von alleine auf. Wenn mal was nicht klappt, ist das eben Pech, was heute nicht geht, geht vielleicht morgen, oder nächstes Jahr. Ein Paar Erfahrugen mit Abbruch hat wohl jeder Wanderer, ich habe mal eine Tour mit schlimmen Rückenschmerzen abbrechen müssen. Im Sommer drauf (war eine Wintertour) war ich schon wieder unterwegs. Und wenn dir das Wandern gar nicht gefällt, was solls, man kann auch Radwandern oder mit dem Auto Touren machen, wenn zumindest die Landschaft gefällt, und sonst fährt man eben ganz woanders hin.
Anne

nach oben springen

#5

RE: Misserfolge...

in Wandern im Fjäll 04.07.2007 17:04
von Lisa | 11 Beiträge

Vielen lieben Dank

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen