Fjällforum

#1

Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 26.12.2010 00:03
von mexx | 18 Beiträge

Hi,
jetzt steht der Termin. Im März 2011 gehts in den Sarek. Meine Frage: wo bekommt ihr euer Reinbenzin für den Kocher her ? Wir starten ab Kvikkjokk. Da gibt es doch einen kleinen Laden, haben die vielleicht Benzin zum Verkauf vorrätig? Es wird halt schon eine grössere Meenge sein (ca 8 - 10 Liter). Ich wollte mir das im Zug ersparen, zumal ich nicht weiß ob es Probleme geben könnte.
Noch eine Frage :wie macht ihr das mit dem Wasser ? Ich denke es wird wenig Möglichkeiten geben fließendes Wasser vorzufinden.Wenn ihr Schnee schmelzt, nehmt ihr zusätzlich Mineralien zu euch ?
Grüsse Steph

nach oben springen

#2

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 26.12.2010 04:13
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo,

bei einer solchen Menge würde ich dir empfehlen, diese vorher in der Fjällstation (es gibt dort jetzt neue Besitzer und der Minishop machte einen recht aufgeräumten Eindruck. Den Minishopo im Naturum kann man dafür wohl "aus der Liste streichen") zu reservieren. In Jokkmokk gibt es einen Outdoorladen, der so etwas auch haben sollte.

Wegen zwei-drei Wochen Schneewasser solltest du dir keine Sorgen machen, man kann ins Trinkwasser einzelne Salzkristalle geben, dann geht es meist besser. Die meisten Fertiggerichte sind auch genügend gesalzen, so daß das nicht so schlimm ist. Wenn man Nudeln selber kocht, kann es ganz gut sein sein, etwas Brühe dazuzugeben. Aber spezielle Zusätze braucht man nicht.

Grüße
Anne

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 04:14 | nach oben springen

#3

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 26.12.2010 12:46
von Lemming | 168 Beiträge

Hallo!

Zitat von mexx

Noch eine Frage :wie macht ihr das mit dem Wasser ? Ich denke es wird wenig Möglichkeiten geben fließendes Wasser vorzufinden.Wenn ihr Schnee schmelzt, nehmt ihr zusätzlich Mineralien zu euch ?


Also ich nehme welche mit!
Keine MultiEnergyExtremeMarathonSurvivalKeepaliveHighPerformanceSuperShapeMinerals,
aber ich nehm' welche mit aus der Drogerie.
God tur
Lemming

nach oben springen

#4

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 26.12.2010 23:43
von mexx | 18 Beiträge

Vielen Dank für die Auskunft.Jokkmokk haben wir leider nur kurzen Aufenthalt.In Murjek dafür länger. Gibt es da vielleicht einen Outdoorshop ?
Wie macht ihr das eigentlich mit der Pulka ? Habt Ihr ein extra Zuggeschirr oder habt ihr sie direkt am Rucksack befestigt ? Grüsse Steph

nach oben springen

#5

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 27.12.2010 00:15
von Lemming | 168 Beiträge

Hallo!

Zitat von mexx
Vielen Dank für die Auskunft.Jokkmokk haben wir leider nur kurzen Aufenthalt.In Murjek dafür länger. Gibt es da vielleicht einen Outdoorshop ?
Wie macht ihr das eigentlich mit der Pulka ? Habt Ihr ein extra Zuggeschirr oder habt ihr sie direkt am Rucksack befestigt ? Grüsse Steph


Also ich hab ( natürlich ) ein Zuggeschirr. Beweisfoto anbei. Spätestens beim Bergabfahren brauchst Du eines.
God tur
Lemming

Angefügte Bilder:
Kallungssjåen_DSC_4574.jpg
nach oben springen

#6

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 27.12.2010 00:48
von mexx | 18 Beiträge

Hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte, wie ihr das Zuggeschirr befestigt. Ich habe einen Gurt, aber der rutscht mir immer nach oben und ist nicht wirklich bequem. Da ich sowieso einen Rucksack tragen möchte wollte ich mir links und rechts jeweils einen D Ring annähen, oder habt ihr eine bessere Idee? Steph

nach oben springen

#7

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 27.12.2010 02:01
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo,

- in Murjek gibt es keinen Laden.

- Tatsächlich trägt man einen Pulkazuggurt wesentlich tiefer als einen Rucksackhüftgurt. Aber wenn man sowohl als auch trägt, klappt das nicht richtig, daher kann man dann auch die Pulka am Rucksack befestigen und hat nicht solches Gedöns mit doppelten Tragegurten. Wenn du sie dir an den Rucksack nähen möchtest, musst du allerdings aufpassen, die meisten Zugstangen scheuern unheimlich, zudem sollten sie etwas Spiel haben, sonst bekommt man Probleme mit der Hüfte. Ich hab da früher mal sehr gute Erfahrung mit diesen Riemen auf dem Hüftgurt gemacht, mit denen man den Rucksack näher an den Hüftgurt zieht (ich glaub es sind die Lastverstellriemen). Also nichts eingenäht sondern nur locker gelassen und mit Karabiner eingehakt. Allerdings habe ich mittlerweile immer alles Gewicht in der Pulka und trage grundsätzlich keinen zusätzlichen Rucksack.

Grüße
Anne

nach oben springen

#8

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 27.12.2010 09:50
von Fjaellraev | 267 Beiträge

Zitat
Vielen Dank für die Auskunft.Jokkmokk haben wir leider nur kurzen Aufenthalt.In Murjek dafür länger. Gibt es da vielleicht einen Outdoorshop ?


Also Einer von uns hat ein Problem mit Fahrplanlesen und ich vermute mal das bist du
Falls du auf der Seite von Länstrafiken in Norbotten den Fahrplan Murjek - Kvikkjokk gewählt hast, das ist der Sommerfahrplan, im Winter muss man die beiden dort erwähnten Einzeltabellen nehmen...
Wenn ihr mit dem frühen Nachtzug aus Stockholm kommt seid ihr um 8:11 in Murjek und um 9:50 in Jokkmokk, wenn ihr mit dem späten Nachtzug kommt 11:56 Murjek 13:50 Jokkmokk, der Bus nach Kvikkjokk fährt um 15:10.
Da bleibt über eine Stunde Zeit (Mehr als jeweils in Murjek), das sollte in einer "Grossstadt" wie Jokkmokk alleweil reichen um schnell in den Laden zu laufen und das Benzin zu holen.

Henning

nach oben springen

#9

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 27.12.2010 17:03
von mexx | 18 Beiträge

Natürlich hast du Recht, hatte die Verbindung Murjek- Kvikkjokk mir rausgesucht und die war 12:50 murjek-15:10 Jokkmokk- in Kvikkjokk 17:50. Vielen Dank, dadurch haben wir natürlich mehr Zeit in Jokkmokk. Wo und wie heißt denn der Laden dort? Es ist wohl ratsam in grossen Mengen vorzubestellen.
Steph

nach oben springen

#10

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 28.12.2010 03:20
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin,

der Sportshop ist von der Kette Team Sportia, man findet ihn, wenn man von der Bushaltestelle zu den beiden Lebensmittelgeschäften Kosum und Ica geht, also zwischendurch (das sieht man von der Bushaltestelle), und an der großen Straße rechts. Der Laden liegt dann auf der linken Straßenseite nach vielleicht 1-200 Metern. (http://www.teamsportia.se/butiker/norrbo...ortia-jokkmokk/). Das ist die andere Richtung als man zur Touriinfo (die im winter vermutlich geschlossen ist) und dem Samenmuseum Ájtte gehen würde. Letztlich ist in Jokkmokk aber sowieso alles innerhalb von 5min erreichbar, so groß ist die Stadt wirklich nicht.
Bei den Mengen, die du da angegeben hast, würde ich das mit dem Vorbestellen kurz vorher auch anraten.

Grüße
Anne

zuletzt bearbeitet 28.12.2010 03:22 | nach oben springen

#11

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 28.12.2010 15:52
von mexx | 18 Beiträge

Vielen Dank ,
auf dich ist Verlaß. Wegen der Befestigung des Zuggestänges bin ich noch am überlegen. Dachte schon an so nen "Überschuh" den ich links und rechts über den Gurt vom Rucksack drüber ziehe. Ich frag mal unseren Schuster...
Steph

nach oben springen

#12

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 29.12.2010 21:24
von Dronte | 1 Beitrag

Hallo,

darf ich mal fragen wie lange Du mit 10 Litern Benzin für wieviel Leute kochen willst...? 10 Liter finde ich ne ganze Menge! Ich nehme für 10 Tage Tour 2,0 Liter mit und die pack ich halt in die Pulka.... Den "Stress" mit "noch Benzin kaufen" würde ich mir nicht machen, zumal Ihr ja offensichtlich mit dem Zug fahrt... Wir wollen auch im März dorthin - werden so um den 12. März starten, aber "von oben runter" nach Süden - der Sonne entgegen...)

Gruß!

Ivo

nach oben springen

#13

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 03.01.2011 10:45
von mexx | 18 Beiträge

Hi
, also ich habe mir ausgerechnet, daß wir(2 Personen) am Tag 600ml Benzin für unseren Msr Kocher brauchen.Tee morgens 4l abends 4l (incl.Essen).Wenn wir Schnee schmelzen müssen dauert das ganze noch ein bißchen länger. Bei frostigen Temperaturen noch länger. Hab das alles schon bei uns im Schwarzwald bei -3 Grad getestet. Wie kommst du denn auf deine Angaben?? Wir werden ausschließlich im Zelt übernachten und sind 14 Tage unterwegs und sind von der Sonne nicht geblendet.
Grüsse Steph

nach oben springen

#14

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 03.01.2011 14:59
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo Steph,

sag mal, könnte es sein, daß du keinerlei Wintererfahrung (evtl. sogar überhaupt keine Zelttourenerfahrung) hast? Dann wäre eine Tour im Sarek ganz generell nicht zu empfehlen. Bevor diese kommt, sollte man mindestens eine Testtour gemacht haben (die meisten Skiwanderer, die ich kennengelernt haben, hielten sich nach der ersten Tour allerdings noch immer nicht für "Sarek-fähig"). Diese Tour dient dazu, gewisse Besonderheiten kennenzulernen, z.b. wieviel Wasser man braucht, was für Schlafsäcke, wieviel Benzin, wie man überhaupt einen Kocher im Winter handhabt. Und zwar ohne, daß im Falle eines Falles, das eigene Leben auf dem Spiel steht - denn ja, bei -35°C im Zelt ist der Einsatz das eigene Leben oder noch schlimmer, der Spaß an Wintertouren.

Würdest du bereits erste Wintertourenerfahrung haben, wüsstest du, daß 10l für zwei Personen * 14 Tage viel zu viel sind (ich war von 5-6 Personen ausgegangen) und insbesondere, daß 4l Schneeschmelzen in etwa eine nachtfüllende Aufgabe darstellt.

Falls es deine erste Zelttour werden soll, empfehle ich dir stärkstens darüber nachzudenken, eine Alternativroute zu wählen. Z.B. den Padjelantaleden. Da gibt es immer wieder Hütten, in die man sich im Falle des Falles zurückziehen kann, ohne daß der Rückzug 40km lang ist.

Grüße
Anne

zuletzt bearbeitet 03.01.2011 15:00 | nach oben springen

#15

RE: Reinbenzin Sarektour

in Winter im Fjäll 03.01.2011 20:29
von mexx | 18 Beiträge

Hallo Anne,
ich habe mir das wohl gut überlegt. Es ist nicht meine erste Wintertour.Ich war auch schon einigeMale im Winter in Skandinavien unterwegs. Habe schon öfftest im Winter im Zelt übernachtet, auch schon bei -35 Grad. Bin bestens ausgerüstet.Gehe immer auf Nummer sicher.Also nochmal:Morgens fülle ich für eine Person immer eine1L Thermoskanne.Dann brauche ich einen 1/2 l Wasser für Müsli und ich trinke noch 1/2 lTee. So habe ich erst mal mein Pensum erfüllt.Ich muß aus bestimmten Gründen auf genügend Flüssigkeiten achten.Im Winter finde ich es besser 2 l Thermoskannen aufzufüllen.Abends für die Essenszubereitung brauche ich 300ml Wasser und noch 1l für trinken incl.Siggflasche die als Wärmflasche dient. So komme ich am Tag auf 3-4Liter.Mir ist durchaus klar, daß es aufgrund der Wetterbedingungen nicht immer möglich ist,aber du weißt ja sicherlich auch was passieren kann wenn man zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt .Die Tour ist ja kein spaziergang. Jetzt sind wir zu zweit also komme ich auf 6-8 Liter.Mit dem Benzinverbrauch bin ich mir noch ganz sicher, denn ich vermute daß mein MSR nicht mehr sauber kocht,er ist schon sehr alt und ich hab die letzten Male ca 500ml für den Tag (2 Pers) gebraucht.Das ganze wird in den nächsten Tagen nochmal im Schnee getestet.
Was verbrauchst du denn an Sprit?? Und wieviel trinkst du denn??
Steph

zuletzt bearbeitet 03.01.2011 20:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4909 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen