Fjällforum
#1

Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 12.03.2016 17:54
von Dogmann | 65 Beiträge

Hallo, vielleicht hat jemand hier für mich Ratschläge, Ideen, oder kennt sich einfach nur gut um Kvikkjokk rum aus? Ich bin schon einmal aus der anderen Richtung zum Gamajahka gekommen, wollte ihn vor Kvikkjokk furten( habe auf alten Karten eine Furt gesehen, die ich aber durch starke Regenfälle nicht nutzen konnte), ich kam aus dem Änok Gebiet! Kennt jemand diese Furt? Ich wollte diesmal von Kvikkjokk aus am Gamajahka entlang ins Änok Gebiet und dann weiter . Kann auch sein das die besagte Furt wo anders ist. Na vielleicht weiss jemand was nützliches!?

Gruss Michael

nach oben springen

#2

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 12.03.2016 19:49
von Anne | 1.417 Beiträge

Moin,

Nahe Kvikkjokk gibt es keine Möglichkeit, den Gamajahkka zu furten. Früher gab es mal eine Brücke, vermutlich führen alte Wegereste auch immer noch dahin.

Man kann dem Fluß vermutlich nördlich folgen und irgendwann nach den Zusammenflüssen von Njoatsos/Standar/... furten. Ich würde da allerdings auch fast behaupten, dass man da eher geringe Chancen annehmen kann. Der in der Karte eingezeichnete Weg ist praktisch nicht mehr existent, es handelte sich um einen explorativen Weg zum Rouvdekvarre, wo Eisenerz im Tagebau abgebaut werden könnte (diese Bedrohung ist meines Wissens auch nicht vollständig vom Tisch, wird zur Zeit aber nicht weiter verfolgt). Anfangs führt der Weg zu kleineren Hütten von Jägern.

Ich glaube, die beste Info über diese Gegend findest du hier: http://www.utsidan.se/blogs/njoatsosvagge/index.htm

lg Anne

nach oben springen

#3

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 13.03.2016 11:55
von Dogmann | 65 Beiträge

Hallo, Anne, ich danke dir fürs erste. Ich bin wie bereits erwähnt damals aus der anderen Richtung gekommen und wollte nach Kvikkjokk, das war eigentlich auf der anderen Seite gut machbar bis auf die Furt bei Kvikkjokk. Mein Sohn hat da gefurtet, war echt knapp und auf keinen Fall zu empfehlen, auser vielleicht bei niedrig Wasser! Da ich mit Hund unterwegs bin wie weit komme ich denn da voran ohne Sarek und Padjelanta zu betreten? Sollte ich mal den Versuch wie voran beschrieben unternehmen?
Oder kannst du mir sagen wie es mit Hunden im Sarek gehandhabt wird? Ich kann ja nicht der einzige mit ähnlichen Problemen sein , oder?
Michael

zuletzt bearbeitet 13.03.2016 12:01 | nach oben springen

#4

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 14.03.2016 21:01
von Anne | 1.417 Beiträge

Hi,

ich denke, es kommt auf die Jahreszeit an. Anfang des Sommers ist zu viel Wasser im Fluß, zur Zeit der Herbststürme auch, während der Elchjagd ist auch nicht so die prickelndste Zeit. Bleibt quasi Miite August. Man kann auf der anderen Seite natürlich weiter gehen bis man am Fuße des Vallavare/Prinskullen ist, von dort nimmt der Fährmann mit.

Hunde sind in Sarek ausserhalb des Kungsleden und Padjelanta im Sommer verboten. Ausnahmen kann man wohl bantragen, ist wohl eher für Blinden- oder sonstige Assistenzhunde gedacht. Das Hundeverbot ist nicht willkürlich, sondern zum Schutze der Rentiere im Gebiet. Prinzipiell dürfen daher Hunde im Gebiet geschossen werden. Ansonsten ist es eine Gesetzeswidrigkeit, die entsprechend mit Geld-/Gefängnisstrafe bestraft wird.

Ob sich das Hundeverbot nur auf die beiden Nationalpärker oder auch auf das Tjuolda Naturreservat bezieht, kann ich dir nicht sagen.


lg Anne

nach oben springen

#5

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 15.03.2016 09:49
von Dogmann | 65 Beiträge

Hallo und danke Anne, ja soweit klar. Hunde sind im Naturreservat erlaubt ! Allerdings klar= in der Hand des Herrn, Herrchens, das ist verständlich. Zum Schutz der Ren, verstehe ich auch, nur das es ander orts nicht so streng gehandhabt wird wundert mich? Aber das ist halt so. Eine echte Chance werde ich wohl auf eine Sondergen., nicht haben?!



Lg Michael

nach oben springen

#6

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 16.03.2016 22:22
von Anne | 1.417 Beiträge

Ich denke, eine Chance auf die Sondergenehmigugn hat man ohne Begründung, die nicht im Hund liegt, nicht.

Diese Regeln bezüglich Hunde sind, so schätze ich mal, deshalb im Sarek so streng, weil das Gebiet keine Wanderwege hat, an deren Frequentierung durch Wanderer mit Hunden sich wilde Tiere gewöhnen könnten. Im Padjelanta wird es um die bis heute sehr traditionell gehaltene Rentierwirtschaft gehen. Am Ende ist es möglicherweise auch so, dass es die Verantwortlichen einfach genervt hat, dass wann/wo immer man Hunde an der Leine erlaubt, sich doch eine gewisse Menge von Hundebesitzern nicht an die Leinenpflicht hält.

Vom Prinzip her ist der Sarek NP ein Gebiet, in dem sich die Natur vollkommen ungestört vom Menschen bestehen/erhalten soll - so ist die Intention dieses speziellen Parkes im Gegensatz zu anderen Nationalpärkern, die auch Erholung, Naturlehre o.ä. im Programm haben. Das bedeutet, dass wir als Wanderer da nur zu Gast sind. Du kannst dort wandern, die Natur geniessen, aber keiner zwingt dich. Entsprechend den Besuchsregeln, die der schwedische Staat im Namen der Natur aufgestellt hat, weil die Natur (leider) nicht sprechen kann, ist das eben ohne Hund.

lg Anne

nach oben springen

#7

RE: Beratung - Kvikkjokk - entlang des Gamajahka

in www.fjaellwanderung.de 19.03.2016 19:54
von Dogmann | 65 Beiträge

Ja so wird es wohl sein, leider!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen