Fjällforum
#1

Kosten

in Unterwegs im Norden 14.03.2017 18:46
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

Hey ihr Lieben,
wollte mal eine Allgemeine Frage stellen
Die Kosten die für einen Trail enstehen sind ja sehr indivudell und setzten sich aus mehrern Punkten zusammen.
Dennwoch würde ich gerne von euch erfahren, wie viel euer Kungsleden von Absiko nach Hemavan gekostet hat, da ich derzeit selber in der Plannung stecke und Geld eine große Rolle spielt.
Die Frage bezieht sich hier nicht auf die Kosten der: An und abreise, Laufenden Kosten zu hause, oder der Ausrüstung. Sondern nur die auf dem Trail entstandenen Kosten, wie Hütten übernachtungen mit Mitgliedspass, Essen, Bus und Boot transport.
Wäre voll toll wenn ich Antworten erhalten würde, trotz der Persönlichen Frage

nach oben springen

#2

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 14.03.2017 20:10
von Fjaellraev | 265 Beiträge

Gerade diese Kosten sind ja zu einem grossen Teil sehr individuell und es gibt nur wenige allgemeingültige Punkte.
Für die Bootstransporte musst du wohl etwas über 1000 SEK veranschlagen, sparen kannst du teilweise mit selber rudern, aber da du wenn nicht gerade zwei Boote auf deiner Startseite liegen dreimal rudern musst, damit am Schluss wieder auf jeder Seite mindestens ein Boot liegt kann das sehr aufwendig sein.
Für den Bus von Vakkotavare nach Kebnats musst du etwa 100 SEK veranschlagen (Es ist schon ein paar Jahre her dass ich genau den Abschnitt gefahren bin).
Mitgliedspass - Werde Mitglied im DJH http://www.jugendherberge.de/ damit bekommst du auch in den STF-Hütten und auf den STF-Booten den Mitgliederpreis.
Übernachtungskosten hängen natürlich sehr stark davon ab wie oft du zeltest und wie oft du in den Hütten übernachtest.
Die Hüttenübernachtung kostet zwischen Abiskojaure und Singi 420 SEK und südlich davon 360 SEK, wenn du an den Hütten zeltest kostet das 150 bzw. 100 SEK und du kannst die Küche, den Trockenraum und die Sauna (sofern vorhanden) nutzen.
Essenskosten sind natürlich auch sehr individuell und davon abhängig was man von Anfang an mitträgt und was man in den Hütten und Fjällstationen nachkauft.
Hier mal die Seite mit den Sortimentsübersichten der Fjällhüttenshops https://www.svenskaturistforeningen.se/l...gornas-butiker/ die (schwedischen) Sortiments- und Preislisten sind hinter den baluen Links zu finden.

Henning

nach oben springen

#3

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 16.03.2017 23:17
von Anne | 1.417 Beiträge

Ich habe schon Touren gemacht, wo ich aus dem Bus/Zug ausgestiegen bin und bis zum Wiedereinstieg in Bus/Zug gar keine Kosten hatte.

Die größten Kosten während der Tour entstehen durch Transport. Wenn es dir darum geht, möglichst günstig möglichst lange zu wandern, kann es sich lohnen, kostenpflichtige Transporte durch Wegplanung zu vermeiden. Das beträfe zwischen Abisko und Hemavan hauptsächlich den Teil zwischen Kvikkjokk und Jäkkvik, vielleicht auch Saltoluokta bis Kvikkjokk (auf dieser Strecke sind die Bootsüberfahrten aber nicht so teuer).

Eine Mitgliedschaft in DJH oder STF sollte man haben. Neben den Hütten kann man auch zelten, das ist recht günstig und man kann viele Sachen trocken bekommen.

Einen richtigen Preis anzugeben, ist schwierig. Die Tour an sich ist neben den anderen Kosten (An-/Abreise, Ausrüstung) so kostengünstig, dass ich das in den letzten Jahren gar nicht mehr berechnet habe. Wenn ich mir zwei Wochen Urlaub nehme, für einen Haufen Geld sonstwohin fahre und ein halbes Jahr IT-Projektarbeit in den zwei Wochen loswerden muss, ist es mir recht Wurst, ob ich drei oder vier Nächte in einer Hütte schlafe . Das war früher auch bei mir anders. Da hatte ich dann oftmals eine Summe Geld zur Verfügung und die Tour ging dann eben bis zum Aufbruch des Geldes .

Ich glaube, es ist auch sehr von persönlicher Vorliebe und vom Wetter abhängig. Wenn du von Abisko bis Hemavan nur Regen hast, wirst du höhere Kosten haben, als wenn immer die Sonne scheint.

Anne

nach oben springen

#4

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 18.03.2017 13:49
von Dogmann | 65 Beiträge

Ich schliesse mich da Anne mal ganz an , eigentlich hat sie alles gesagt!

nach oben springen

#5

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 21.03.2017 18:22
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

vielen Dank für die Antworten und die Nützlichen Links.
Wisst ihr ob es möglich ist Food- Packete zu den hütten zu schicken,wie das auf andern Trails möglich ist ?

nach oben springen

#6

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 21.03.2017 21:54
von Anne | 1.417 Beiträge

Zu den Hütten unterwegs nicht. Die größeren Anlagen/Hüten/Hotels (Abisko, Kvikkjokk, ...) kann man beschicken. Das geht am einfachsten mit Bussgods (http://www.bussgods.se/norrbotten ). Bitte nimm vorher Kontakt mit den jeweiligen Fjällstationen auf und frage diese, wie der Adressat aussehen muss und was für das Aufbewahren genommen wird.

lg Anne

zuletzt bearbeitet 21.03.2017 21:55 | nach oben springen

#7

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 22.03.2017 17:19
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

Danke für die Info
Ja Anrufen würde ich eh vor ab :D
Hat Jemand mit dem versenden von Food Packte auf dem Kungsleden erfahrungen, ob das gut klappt?

nach oben springen

#8

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 02.06.2017 14:01
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

Servus,

wollte nochmal nachfragen wie es mit den Hüttenpässen auf dem Kungsleden aussieht. Würde mir die Wochen einen Hüttenpass Für DHJ-Mitgleider kaufen, dieser gilt auch für die Hütten auf dem Kungsleden oder ?

danke für eure Antworten.

Grüße Anselm

nach oben springen

#9

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 02.06.2017 18:27
von Fjaellraev | 265 Beiträge

Die Mitgliedschaft im DJH (Oder einem anderen Jugendhergergsverband der Hosteling international angeschlossen ist) gibt auch in allen Anlagen des STF (Jugendherbergen/Vandrarhem, Fjällstationen, Fjällhütten) sowie bei den vom STF betriebenen Bootstransporten den Mitgliederrabatt.

Henning

nach oben springen

#10

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 04.06.2017 16:17
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

Super vielen dank

nach oben springen

#11

RE: Kosten

in Unterwegs im Norden 04.06.2017 16:21
von Barekur Björgson | 22 Beiträge

Sagt mal kennt sich jemand von euch mit GoPro´s aus? würde mir gerne eine zulegen aber schwanke hier noch sehr zwischen den Modellen der Hero und der Session und zwischen 4 oder 5 Generation. Hat jemand von euch erahrung mit diesen Produkten und kann mir hier weiter helfen?

zuletzt bearbeitet 04.06.2017 16:21 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen