Fjällforum
#1

Teusajaurestugorna - Saltoluokta

in Winter im Fjäll 02.12.2018 17:28
von Oswald | 6 Beiträge

Liebe Fjällfreunde,

ich brüte über Landkarten und Führer und habe eine Frage die sicher einer von euch beantworten kann:

Ist es möglich, ausgehend von der Teusajaurestugorna im Winter dem Teusajaure in südöstlicher Richtung bis zu seinem Ende zu folgen? Danach folgt, lt. Karte eine Scooterroute bis zum Beginn des Gagirjavri. Nun würde ich gerne weiter dem Gagijavri folgen bis ich im Stora Sjöfallets Nationalpark auf die Scooterroute treffe die dann nach Süden bzw. Südwesten nach Vietas führt. Wenn ich die Karte richtig gelesen habe sollten die beiden Seen keine Stauseen sein, bei denen im Winter allenfalls das Wasser abgelassen wird. Aber genau das wäre eigentlich meine Frage.

Mir erscheint diese Routenführung logisch als die Originalroute des Kungsleden bei der man ja ab Vakkotavare entweder den Bus bis Kebnats nehmen muss oder entlang der Straße laufen muss. Den Teil von Vietas bis Kebnats werde ich wohl in jedem Fall entlang der Straße laufen müssen.

Ich bedanke ich sehr herzlich für eure Informationen.


LG Oswald

nach oben springen

#2

RE: Teusajaurestugorna - Saltoluokta

in Winter im Fjäll 03.12.2018 19:53
von Fjaellraev | 274 Beiträge

Das geht auf jeden Fall. Die Scooter fahren da ja auch. Die Strecke ist auf den Seen wohl einfach nicht markiert.
Der Gagirjavri ist allerdings sehr wohl ein Stausee, schliesslich ist er quasi ein Seitenarm des Satihaure...
Ich kenne ein paar Leute die diese Strecke genutzt haben, selber bin ich sie nicht gegangen da ich im Winter lieber in Hütten übernachte - und genau da macht die Route über Vakkotavare wieder Sinn.

Henning

nach oben springen

#3

RE: Teusajaurestugorna - Saltoluokta

in Winter im Fjäll 03.12.2018 22:05
von Anne | 1.426 Beiträge

Hi,

die Scooter fahren im Winter über den Gagirjavri, aber der ist in der Tat ein Stausee (er wird per Tunnel reguliert: https://powerplants.vattenfall.com/sv/vietas ). Bereits der Teusajaure hat eine gewisse unnatürliche Uferlinie und ist nicht an allen Stellen so sicher, wie man es erwarten würde. Wie man von Vietas nach Saltoluokta kommt, weiß ich nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass es was "halb-wildes" gibt (das könnte man vermutlich in der Anlage von Stora Sjöfallet erfragen. Ein klassisches Skitourengebiet ist es jedenfalls nicht).

In einem geeigneten Winter (kalt, gut nicht zu früh, aber auch nicht zu spät) bin ich mal bei Vakkotavare direkt südlich über den See gegangen. Dann in Richtung Vuosskelvágge und Bietsávrri. Das wäre aber eine kleine Expedition, verglichen mit dem Rest der Strecke (angenommen, du gehst sonst den Kungsleden).

lg Anne

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lindang56
Forum Statistiken
Das Forum hat 801 Themen und 4966 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen