Fjällforum
#1

...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 07.09.2011 12:44
von Roberto | 39 Beiträge

Hallo alle zusammen,
wie das eben so ist - der letzte Trekkingurlaub ist noch nicht richtig vorbei, da macht man sich schon über den Kommenden seine Gedanken...
Was haltet Ihr von einer Rundtour mit Zelt im Valadalen. Und zwar: Valadalen - Lunndörren - Valastugorna - Helags - Helagsumrundung/Besteigung - Gasen - Stendsdalen - Valadalen. Das sind dann so um die 110 km und sollte bei guter Wetterlage in gut 7-9 Tagen machbar sein. Oder ist das Gebiet zu sehr überlaufen, dass es keinen rechten Spaß macht? Na dann bis später...

nach oben springen

#2

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 07.09.2011 17:42
von Hartwig | 341 Beiträge

Hi,
ich bin da bisher nur im Winter gewesen, was auch sehr schön war. Ich glaube, dass im Sommer in der Gegend einiges los ist. Sylarna, Valadalen und Helags waren jedenfalls schon im Winter reichlich voll.
Hartwig

nach oben springen

#3

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 08.09.2011 05:55
von Anne | 1.417 Beiträge

Hi,

Sylarna, Storulvån, Blåhammaren sind eines der überfülltesten Fjällgebiete, würde ich vermuten. Viele Schweden nutzen die Gelegenheit für eine Tour zwischen den drei Stationen ("Jämtlandstriangeln"). Helags und Vålådalen sind dann etwas ruhiger. Einsamkeit sollte man dennoch woanders suchen, Spaß haben kann man aber trotzdem.

Ansonsten ist die Gegend sehr nett...

lg Anne

nach oben springen

#4

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 08.09.2011 12:43
von Roberto | 39 Beiträge

Hallo, ja das haben wir uns schon gedacht, aber letzendlich sind wir mit dem zelt da draußen und die "Massen" werden sich schon verlieren. Und im Winter ist es sowieso stark besucht - als Skihochburg... Hauptsächlich interessieren wir uns für die Gegend um die 5 U-Täler im Lunndörrsfjällen und eben den Helags (solange ihn es noch gibt ).
Andererseits überlegen wir auch die Strecke zum Helags von Fjällnäs her aufzubauen und im Anschluß mit einem Canadier von Funäsdalen ein Stück auf dem Ljusan (ältester Flößerfluß Schwedens) zu fahren. Oder auch ins Rogengebiet mit dem Kanu. Aber wenns regnet ist es nüscht und wenns zu sonnig ist brät unsere Hündin vor sich hin... mals sehen, ist ja noch Zeit...

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 12:44 | nach oben springen

#5

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 06.10.2011 12:33
von Roberto | 39 Beiträge

Hallo zusammen, wie gesagt wir sind gerade am planen und haben u.a. auch einen Rundweg mit Ausgangs- und Endpunkt in Kläppen bei Ljungdalen in Erwägung gezogen. Dieser Weg (115 km) könnte wie folgt verlaufen: Kläppen, Helags, Gåsenstugan, Vålåstugan, Lunndörrstugan, dann durch das Lunndörren U-Tal nach Lunndörrpasset. Hier angekommen gibt es nur einen Weg nach Tossåsen oder eben zurück. Von Tossåsen per Taxi/Bus zurück nach Kläppen/Ljungdalen. Dies wäre aber nur eine "Superschlechtwettervariante"... Unser Favorit ist, die rd. 25 km vom Lunndörrpasset zum Dunsjön direkt durchs Fjäll zu nehmen. Also am Südostende der fünf U-Täler entlang. Wird vermutlich sehr anstrengend werden - zumindest sagt dies das Turistbüro in Ljungdalen. Hat jemand von euch Erfahrung mit dieser Strecke oder weiß womit man auf einer solchen unbefestigten Strecke genau rechnen sollte. Klar, die Fjällkartan Z6 sagt einiges zu den Höhen, Wasser- und Sumpfgebieten. Auch Google-Maps gibt einen Guten Überblick über die Diomensionen des gesamten Gebietes. Aber vielleicht hat jemand noch andere Quellen zu diesem Wegstück. Und dann zu guter Letzt, vom Dunsjön über Postvallen zurück nach Kläppen... Nadann bis später

nach oben springen

#6

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 21.02.2012 12:11
von Roberto | 39 Beiträge

[[File:4294_0001.pdf|none|auto]]Hallo zusammen,
hab mal unseren Weg für dieses Jahr eingezeichnet. Kann einer sagen, ob die Strecke ab Lunndörrspasset bis zum Dunsjön machbar ist...


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 21.02.2012 12:34 | nach oben springen

#7

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 22.02.2012 03:11
von Anne | 1.417 Beiträge

Moin,

ohne das auprobiert zu haben... Ich würde vermuten, daß es schwer wird, ihr solltet sehen, daß ihr weiter südlich kommt und die steilen Stellen umgeht. Überall wo die Höhenlinien so dicht sind,d aß sie zu einem Brei werden, kommt ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durch. Von daher: so wie eingezeichnet, wahrscheinlich nicht machbar.

lg Anne

nach oben springen

#8

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 22.02.2012 20:01
von Roberto | 39 Beiträge

Richtig, aber wie immer: der Tag zeigt den Weg. Prinzipiell läuft der eingezeichnete Weg auf einer Höhenline... naja im ersten Viertel ist schon ein kräftiger Anstieg drin - aber wie du sagst ein wenig weiter südlich und dann sollte es funktioniern... Gruß Roberto

nach oben springen

#9

RE: ...und wir freuen uns schon auf 2012

in Wandern im Fjäll 23.02.2012 00:25
von Anne | 1.417 Beiträge

Moin,

irgendwo südlich werdet ihr sicher rüberkommmen. Denkt nur dran, daß runter schwieriger ist als rauf .

Anne

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norge21
Forum Statistiken
Das Forum hat 783 Themen und 4898 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen