Fjällforum
#1

Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 04.01.2016 15:30
von claude | 3 Beiträge

Hallo :)

Meine Freundin und ich erwägen, als totale Wanderanfänger, den Padjelantaleden weg zu laufen. Wie einfach ist es diesen Weg zu laufen? Wir sind beide Sportlich, die Kondition sollte also nicht ein Problem sein. Meine Frage bezieht sich eher auf Sachen wie: Findet man den Weg gut? Muss man eine Karte lesen können oder kann man einfach einem Pfad folgen? Wäre ein anderer Wanderweg vielleicht empfehlenswerter zum Einstieg? Uns gefällt am Wanderweg gut dass er wirklich in der "Wildnis" ist und nicht alle stunde ein Dorf auf dem Weg zu finden ist.

Gruss

Claude

nach oben springen

#2

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 04.01.2016 21:11
von Fjaellraev | 268 Beiträge

Der übliche erste Wanderweg in Nordschweden ist der Padjelantaleden zwar nicht, das ist eher der nördliche Kungslden von Abisko aus, aber ich halte - aus meiner schon älteren Erinnerung - den Padjelantaleden durchaus auch für anfängertauglich.
Die Wegfindung ist meist absolut problemlos, Grundkenntnisse im Karte lesen schaden aber nie, schliesslich will man auch wissen was man gerade neben dem Weg sieht und wie weit es zum angedachten Übernachtungsplatz noch ist.

Henning

nach oben springen

#3

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 05.01.2016 11:36
von Erny | 100 Beiträge

Ein bisschen sollte man schon die Karte lesen können, auch wenn man dem Pfad eigentlich gut folgen kann. Ab und zu führt schon mal ein unmarkierter Weg davon ab, sodass man vielleicht doch mal schauen muss, welcher Weg gemeint ist. Obwohl eher so eine unmarkierter Abzweiger schwer zu finden wäre, als der Padjelantaleden.

Gerade der Padjelantaleden ist einer der Wanderwege ganz im Norden, der sehr einfach zu gehen ist. Wie auch der Kungsleden, aber nicht so überlaufen.

Ich persönlich würde in von Ritsem nach Kvikkjokk gehen. Das ist aber einfach einer Gefühlssache. Ich mag Ritsem nicht, und wenn ich einen Tag weniger für die tour benötige, würde ich den Tag dann lieber in Kvikkjokk verbringen statt in Ritsem.

Momentan ist die Anfahrt nach Ritsem (oder davon wieder weg) nicht so ganz geklärt, da die Buslinie 93 wohl ab 2016 nur noch zwischen Gällivare und Storasjöfallet geplant ist, und nicht mehr bis Ritsem.

Der STF grübelt aber über eine Lösung nach, da die Fjällstation Ritsem nicht so einfach von dem öffentlichen Verkehr abgeschnitten sein kann. Wie das nun laufen wird, muss man sich im Zweifel noch erkundigen. Aber das ist sicher nur ein kleines Problem, und wird geklärt werden.

Der STF grübelt noch, wie das Problem zu lösen ist. Vielleicht mit einem eigenen Bus von Storasjöfallet nach Ritsem (oder zurück). Aber wie das geschehen soll, muss man sehen, In Zweifel im Frühling noch mal nachhaken.

https://www.svenskaturistforeningen.se/a...gar/stf-ritsem/

.


http://www.christian-ernst.org/

zuletzt bearbeitet 05.01.2016 11:37 | nach oben springen

#4

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 05.01.2016 16:30
von Fjaellraev | 268 Beiträge

Zitat von Erny im Beitrag #3
Momentan ist die Anfahrt nach Ritsem (oder davon wieder weg) nicht so ganz geklärt, da die Buslinie 93 wohl ab 2016 nur noch zwischen Gällivare und Storasjöfallet geplant ist, und nicht mehr bis Ritsem.

Der STF grübelt aber über eine Lösung nach, da die Fjällstation Ritsem nicht so einfach von dem öffentlichen Verkehr abgeschnitten sein kann. Wie das nun laufen wird, muss man sich im Zweifel noch erkundigen. Aber das ist sicher nur ein kleines Problem, und wird geklärt werden.

Der STF grübelt noch, wie das Problem zu lösen ist. Vielleicht mit einem eigenen Bus von Storasjöfallet nach Ritsem (oder zurück). Aber wie das geschehen soll, muss man sehen, In Zweifel im Frühling noch mal nachhaken.

Diese Info ist, zum Glück, schon nicht mehr aktuell:
http://www.ltnbd.se/nyheter/linje-93-kom...ruari-2016/395/
Die Linie 93 verkehrt weiterhin bis Ritsem, allerdings muss man neu in Stora Sjöfalet auf einen kleineren Bus umsteigen. Der angepasste (Winter-)Fahrplan wird demnächst veröffentlicht.

Henning

nach oben springen

#5

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 05.01.2016 19:28
von Erny | 100 Beiträge

Na - dann ist ja schon wieder ein Problem ausgeräumt, wobei ich mir darüber keine großen Sorgen gemacht habe, denn bis zum Sommer wäre sicher eine Lösung gefunden worden - wie ja nun ist. Denn ich werde wohl auch nach Ritsem fahren, wobei ich noch nicht weiß, ob es ins Sarek geht, oder von Ritsem eher nach Norden, Richtung Sitasjaure und ähnlich.


http://www.christian-ernst.org/

nach oben springen

#6

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 06.01.2016 13:04
von claude | 3 Beiträge

wow vielen dank für die vielen infos! Ein weiterer Wanderweg ist mir auch noch aufgefallen, der Högakustenleden. Ist zwar nicht im Fjäll, sieht aber auch ganz schön aus. Von der Anreise her sieht es auf den ersten Blick auch etwas einfacher aus, ist halt auch etwas näher an der Zivilisation. Ist dieser auch zu empfehlen?

Gruss

Claude

nach oben springen

#7

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 06.01.2016 17:41
von Erny | 100 Beiträge

Weiß heißt einfacher zu erreichen. Padjelantaleden erreicht man, in dem man mit dem Zug von Stockholm nach Gällivare fährt, und dann mit dem Bus (93) bis Ritsem. Dass man ab diesem Jahr in Storasjöfallet umsteigen muss, ist ja nun kein Akt. Und von Kvikkjokk fährt ein Bus auch zu einem Ort, durch de der Zug dann wieder nach Stockholm fährt. Ist glaube ich Murjek, wenn mich jetzt so spontan nicht alles täuscht.



Die Högaküsten sollen toll sein, aber ich selbst war noch nie dort. Aber grundsätzlich ist schon sicher viel mehr an der Zivilisation ran. Was nicht unbedingt negativ sein muss. Dort ist sicher mehr Wald, was auch heißt, weniger Fernsicht.

Ich weiß nicht, welche Möglichkeiten es bei den Högaküsten gibt. Aber am Padjelantaleden kann man wunderbar zelten, aber, wenn das Wetter wirklich mies sein sollte, im Grunde jede Nacht in einer Hütte verbringen, wenn man denn will. Das kann vielleicht, wie gesagt, gutes Wetter ist nicht garantiert, ein Vorteil sein. Gerade wenn man so eine Tour das erste Mal macht.

Hier mal ein Bericht über den Padjelantaleden. Zumindest der erste Teil, bis Kvikkjokk, ist der Padjelantaleden.

http://www.christian-ernst.org/wanderung...kk-saltoluokta/

.


http://www.christian-ernst.org/

zuletzt bearbeitet 06.01.2016 18:00 | nach oben springen

#8

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 14.01.2016 21:25
von claude | 3 Beiträge

Hallo

Danke nochmal für die Auskunft. mit "einfacher" meine ich dass der Hoga Kustenleden doch um einiges näher bei Stockholm liegt als Ritsem bzw dem Padjelantaleden.
Ausserdem sollen praktisch alle Etappenenden per Auto erreichbar sein. Für einen Anfänger wie mich könnte das noch nützlich sein um z.B den Rückflug nicht zu verpassen ;)

Ich denke Ich werde den Hoga Kustenleden ausprobieren. Falls dieser so verläuft wie vorgestellt wirds dann beim nächsten Mal eher den Padjelantaleden.

Gruss und Danke

Claude

nach oben springen

#9

RE: Anfänger Padjelantaleden

in Wandern im Fjäll 11.03.2016 16:59
von Dogmann | 65 Beiträge

Hallo, da heist es gut überlegen, denn der Höga Kusten, ist schätze ich eher nicht wie Padjelanta, oder Kungsleden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FrankFjäll
Forum Statistiken
Das Forum hat 786 Themen und 4917 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen