Fjällforum

#1

Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 27.03.2012 14:49
von blaimi | 9 Beiträge

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und auch Nordskandinavien-unerfahren. Dennoch hab ich geplant, im Juli/August auf dem Nordkalottleden von Kautokeino nach Abisko zu wandern. Es soll vorwiegend eine Zelttour werden, wenn es die Umstände (v.a. Wetter) erfordern, werde ich aber auf die Hütten am Weg nicht verzichten.

Nun hab ich einige Fragen an die Erfahrenen Wanderer hier im Forum:

- Welche Geschäfte gibt es in Kautokeino? Kann man die letzten Essensvorräte (Kakaopulver, Milchpulver), möglicherweise Campingbedarf und Spiritus dort kaufen? Und v.a. bekommt man den DNT-Schlüssel dort? Oder soll ich das alles in Alta (werde mit dem Flugzeug in Alta landen) einkaufen?
- Hat jemand von euch Erfahrung damit, Proviantpaket(e) nach Kilpisjärvi (Vandrarcentrum?) zu schicken (dort werde ich einen Zwischenstop machen), um es von dort in der Mitte der Wanderung abzuholen?
- Welche Geschäfte gibt es in Kilpisjärvi? Kann man Hafer, Reis, Nudeln und auch ausgefallene Essensvorräte wie Sojagranulat, Tsampa dort besorgen? Bekommt man dort Spiritus? Ich geh mal davon aus, dass man getrocknetes Rentierfleisch (und ev getrockneten Fisch) dort leicht erwerben kann?
- Ist es notwendig, bei STF und beim DNT Mitglied zu werden? Oder reicht eins von beiden?
- Soviel ich weiß, ist v.a. in der ersten Etappe von Kautokeino nach Kilpisjärvi mit viel Sumpf zu rechnen. Welche Hosen und welches Schuhwerk würdet ihr dazu empfehlen?

Wahrscheinlich werden mir in den nächsten Wochen noch einige mehr Fragen einfallen...

Ich bin für jeden kleinen Tip sehr dankbar.

LG

nach oben springen

#2

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 28.03.2012 01:01
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin und Herzlich Willkommen im Fjällforum,

- In Kautokeino wirst du einen `normalen` Supermarkt vorfinden. Was man dort findet, ist bekanntermassen zwiespältig. Der Supermarkt muss es ja nicht nur vorrätig haben, sondern man muss es auch finden. Was dir wichtig ist und nicht 08/15 ist würde ich daher mitnehmen. Standard-Lebensmittel wie Nudeln, Reis etc. wird es sicher problemfrei geben. Den DNT-Schlüssel, da müsstest du den DNT Alta (? die lokale Sektion) anschreiben, ob sie dort oder woanders eine Ausgabestelle haben.
- Ich habe keine Erfahrung mit dem Versand nach Kilpisjärvi, aber da kann man ja anrufen
- Ich war auch nicht im supermarkt in Kilpisjärvi, aber Basislebensmittel hatten sie auch im Wanderzentrum.
- Eines von beiden reicht.
- Für den Juli brauchst du eine mückenfeste Hose, ein Mückennetz für den Kopf. Bei den Schuhen sind deine bevorzugten Wanderschuhe erstte Wahl. Wenn man es sehr sumpfig erwartet, kann man über den Erwerb von speziellen Wandergummistiefeln nachdenken - aber die meisten können damit nicht gut wandern.

lg Anne

nach oben springen

#3

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 28.03.2012 20:36
von blaimi | 9 Beiträge

Erstmal danke Anne für deine rasche Antwort.

Ich hab heute gleich mal eine mail an das Wanderzentrum in Kilpisjärvi geschrieben und auch eine Stunde später die Antwort erhalten, es ist kei Problem, das Proviantpaket dort hin zu schicken und es später abzuholen.

Zum Sumpf: Ich hab ursprünglich für längere Sumpf-Passagen und zum Queren von Flüssen an Sandalen/Schuhe wie die Salomon Techamphibian und an eine kurze Hose gedacht, damit Schuhe und Wanderhose nicht nass werden. Aber wahrscheinlich berücksichtigen meine theoretischen Annahmen da die Praxis nicht...

nach oben springen

#4

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 29.03.2012 00:28
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin,

kurze Hosen in der Gegend um Kautokeino im Juli ist vielleicht nicht ganz das richtige. Die Mücken würde es aber sicher freuen. Für Sumpfpassagen zieht man normalerweise auch keine Watschuhe an (Ausnahmen bestätigen die Regel). Mit etwas Glück und Überblick findet man normalerweise recht trockene Wege und sonst sinkt man auch nicht so tief ein. Zumal jedes Moor für sich so groß auch nicht ist. Es ist eher die Menge der Moore.

Grüße
Anne

nach oben springen

#5

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 07.04.2012 13:47
von blaimi | 9 Beiträge

Hei!
Mittlerweile sind meine Vorbereitungen weiter fortgeschritten und damit auch die Gewichtsprobleme...
Deswegen nochmal zu den von mir ursprünglichen Watschuhen: Braucht man/frau solche (wie Salomon Amphibian oder Adidas Hydroterra) für die Tour von Kautokeino nach Abisko oder kann ich mit das in zweierlei Hinsicht sparen (Geld und Gewicht)?
Und noch eine "Gewichtsfrage": Ist eine wasserdichte Überhose notwendig? Ich werd mit einer Skinfit Pfafflar Tights (eine dünne Softshellhose, robust, schnelltrocknend, wasser- und windabweisend) wandern und eine lange Unterhose für richtig kalte Tage/Nächte dabei haben.
LG

nach oben springen

#6

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 07.04.2012 16:33
von Fjaellraev | 267 Beiträge

Watschuhe? Wenn du nicht barfuss durchs Wasser willst, wovon ich aus Gründen der Verletzungsgefahr dringend abrate, oder tagelang in nassen Stiefeln laufen willst, wirst du nicht darum herum kommen. Die haben auch den Vorteil dass du abends mal aus den Wanderstiefeln raus kommst und trotzdem nicht einfach still in einer Ecke sitzen musst. Ein Paar Crocs (oder Nachbauten) tut es aber allemal, die dürften billiger sein als die von dir genannten Schuhe.
Wasserdichte Überhose? Auch das kommt auf deine Leidensfähigkeit an. Den ganzen Tag starker Regen, dazu Wind der dich auskühlt. Macht das in der Softshellhose noch Spass (OK macht es eh nicht )? Ich würde noch eine dünne Regenhose einpacken.

Henning

nach oben springen

#7

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 07.04.2012 17:39
von BGA | 44 Beiträge

Hallo, nutze zum Waten Surfsocken aus Neopren. Ganz toll! Hält außerdem warm. Kosten ca. 20€.
Gruß
BGA

nach oben springen

#8

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 07.04.2012 19:32
von Fjaellraev | 267 Beiträge

Die ersparen dir aber nicht die separaten Watschuhe sondern erhöhen nur den Komfort. Oder sehe ich das falsch und du läufst nur in den Socken durch den Bach/Fluss?

nach oben springen

#9

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 09.04.2012 10:32
von BGA | 44 Beiträge

Genau. Die Neo- Socken haben eine verstärkte Sohle und genügen den Anforderungen. Noch nie Probleme gehabt. Zudem gut zu knautschen und nehmen wenig Platz weg. Bin beim Surfen drauf gekommen. Die Uferzonen bestehen ja auch nicht immer nur aus Sand.1000 Angebote im Internet.
Gruß
BGA

nach oben springen

#10

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 16.04.2012 20:02
von Olli | 4 Beiträge

Auch ich möchte im kommenden Sommer den Nordkalottleden auf dieser Etappe erwandern, jedoch nur von Abisko nach Kilpisjärvi (Richtung steht noch nicht ganz fest).
Hier hätte ich folgende Fragen:
- An alle, die bereits dort gewandert sind: Empfiehlt ihr auf diesem Abschnitt eher Wanderschuhe oder Gummistifel?
- Gibt es in Börkliden eine Einkaufsgelegenheit oder ist es sinnvoller, sich in Abisko mit Lebensmitteln einzudecken?

Grüße
Olli

nach oben springen

#11

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 16.04.2012 22:27
von Anne | 1.418 Beiträge

Hallo olli,

- ich empfehle den Weg von Nord nach Süd, die Aussicht auf den Torneträsk und Abisko ist ziemlich genial, wenn man von Norden kommt.
- Wanderschuhe
- In Björkliden gibt es einen Kiosk in der Bahnstaion mit sehr begrenztem Sortiment (Eis, Süssigkeiten hauptsächlich) und Öffnungszeiten. Du solltest also in Abisko einkaufen.

Viele Grüße
Anne

nach oben springen

#12

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 17.04.2012 12:37
von Olli | 4 Beiträge

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Grüße Olli

zuletzt bearbeitet 17.04.2012 12:37 | nach oben springen

#13

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 17.04.2012 16:53
von blaimi | 9 Beiträge

hallo.
danke für den tip mit den surfsocken, hab mir schon welche gekauft und werde nach meiner tour berichten, wie sie sich bewährt haben.
noch eine andere frage: ich kämpfe schon eine weile mit gewichtsproblemen, d.h. ich hätt gern einen leichteren rucksack. jetzt denk ich an eine reduktion beim essen. mit wie vielen tagen soll ich von kautokeino nach kilpisjärvi rechnen? wie viele pausen- und reservetage plant ihr mit ein?
und noch eine frage: ich hab ziemlich genau 4 wochen zeit, um von kautokeino nach abisko zu kommen. ist das realistisch? seid ihr aus der erfahrung eher schneller oder eher langsamer?
ich danke euch

nach oben springen

#14

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 18.04.2012 01:05
von Anne | 1.418 Beiträge

Moin,

4 Wochen ist -denke ich- eine angemessene Zeit für die Tour Kautokeino-Abisko. Vermutlich wirst du etwas eher dort sein, das macht aber nichts, man kann gut noch eine variable Tour südlich von Abisko dranhängen und vor Ort planen, wenn man noch weiter Lust hat zu gehen.

Ich plane ungern Pausentage ein, Reservetage sind aber sinnvoll. Das kann man auch erreichen, indem man die Tagesdistanzen unter die zu erwartenden Distanzen legt. Wenn man z.B. weiß, daß man in Schnitt auf 20km/Tag kommt, plant man mit 15km/Tag. Das setzt natürlich voraus, daß man "seine" Tageswerte im zu erwartenden Gelände kennt. Bei 4 Wochen Gesamtlänge solltet ihr aber tatsächlich echte Puffertage am Ende der Reise haben, so daß ihr nicht bei jeder Planänderung 20 Tagesetappen umplanen müsst.

Von Kautokeino nach Kilpisjärvi sind 14 Tage Essen durch nicht vorhandene Nachkaufmöglichkeiten schon notwendig. 200 km / 14 Tage sind 15km/Tag, also ziemlich genau "Planungsschnitt". Man kann -sofern man Essen sparen möchte und schnell unterwegs sein möchte- bei den Essensrationen ab dem 10 Tag etwas sparen. Aber das ist ziemlich dämlich, wenn das Essen (oder einTeil davon) ausgeht, ist die Stimmung meist auch sehr schnell im Eimer.

Grüße
Anne

zuletzt bearbeitet 18.04.2012 01:10 | nach oben springen

#15

RE: Nordkalottleden Kautokeino - Abisko, viele Fragen...

in Ausrüstung und Wandertechnik 30.05.2012 13:27
von blaimi | 9 Beiträge

Danke für die vielen hilfreichen Tips.
Beim Durchstöbern des Forums bin ich darauf gestoßen, dass auf der Etappe Kilpisjärvi - Abisko es auf kurzen Abschnitten in Nationalparks nicht gestattet ist zu zelten. Wie sieht das mit der Etappe Kautokeino - Kilpisjärvi aus? Darf man im Reisa NP und im westlich davon gelegenen, kleineren NP (landskapsvernområde???) sein eigenes Zelt aufschlagen?

Und noch 2 etwas blöde Fragen:
Wie sinnvoll findet ihr die Mitnahme eines Mobiltelefons? Soweit ich gelesen hab, hat man nur in unmittelbarer Nähe zu Zivilisation Empfang und deswegen würd ich meines aus Gewichtsgründen nicht mitnehmen.
Packt ihr für Notsituationen Leuchtraketen ein? Habt ihr Erfahrungen damit?

LG

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 785 Themen und 4907 Beiträge.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen